Olaf Rippe: Lungenkraft ist Lebenskraft

24,95  24,95 

Die Lungenfunktion ist untrennbar mit der Lebenskraft verbunden – andere Namen hierfür sind Lebensgeist, Pneuma, Prana oder Chi. Entsprechend wirken sich Lungenerkrankungen immer auch negativ auf die Lebenskraft aus, während umgekehrt, eine gut gewählte Therapie diese erhöht.

Lieferzeit: 3-5 Tage *

Gewicht: 0,1 kg
- +

Beschreibung

88 / 100

„Was hilft gegen Erkältung?“ ist die regelmäßige Frage vieler Menschen zu gewissen Jahreszeiten oder bei belastender Wetterlage. Die Lungenfunktion ist untrennbar mit der Lebenskraft verbunden – andere Namen hierfür sind Lebensgeist, Pneuma, Prana oder Chi. Entsprechend wirken sich Lungenerkrankungen immer auch negativ auf die Lebenskraft aus, während umgekehrt, eine gut gewählte Therapie diese erhöht.

„Sie (die Lunge) ist beweglicher als alle anderen Glieder und diese Kraft hat sie vom Lebensgeist“ (Paracelsus)

Der Vortrag zeigt die Hintergründe und Zusammenhänge zwischen Lebenskraft und Lungenfunktion. Vorgestellt werden bewährte Therapiekonzepte bei Bronchitis, HNO-Erkrankungen und Schnupfen, Asthma und Heuschnupfen. Dabei wird besonders Wert auf die Kombination von Heilpflanzen und Metallen gelegt, sei es als Phytotherapeutika oder Homöopathika. Nicht ohne Grund machen Präparate für die Lunge fast die Hälfte des Gesamtumsatzes in Deutschland an Kräuterarzneien aus.

Was hilft gegen Erkältung? Mit dieser Frage geht Referent Olaf Rippe ins Detail:

  • Männerschnupfen – der totale Angriff auf die männlichen extrovertierten Eigenschaften.
  • Frauen lassen das oft eher nicht zu, und verschleppen Erkrankungen damit leicht.
  • Hauptgrund für die Impfpropaganda: kranke Kinder müssen von Eltern behütet werden und fehlen damit als Arbeitskraft und damit auch für Steuereinnahmen.
  • 70 % aller Naturheilmittel (Phytotherapeutika) werden für Lungenerkrankungen (Schnupfen, Erkältungen) ausgegeben.
  • Lunge – das Inkarnationsorgan: Der erste Atemzug – das Aushauchen der Seele.
  • Was atmen wir eigentlich ein? (Und warum wird eigentlich das CO² so verteufelt?)
  • Das arterielle System (Namensgeber Kriegsgott Ares), damit sind wir ganz in der Vitalkraft des Männlichen.
  • Das venöse System (Namensgeber Venus), das Weibliche.
  • Der Atem – das Hermesprinzip – Botschaftsaustausch im Ein- und Ausatmen.
  • Naturheilkunde hilft nicht unbedingt, die Frage „Was hilft gegen Erkältung?“ nie mehr stellen zu müssen – doch sie hilft im Falle, wenn die Frage auftaucht, hervorragend!
  • Calcium carbonicum – eines der wesentlichsten Mittel in der Entwicklungsheilkunde/Kinderheilkunde, im stofflichen Bereich (z.B. Knochenaufbau, in der Allergietherapie), in höheren Potenzen zur Förderung der Persönlichkeitsentwicklung und Ablösung von den Eltern.
  • Die Vervielfachung der Allergien nach dem 2. Weltkrieg – ein multifaktorieller Vorgang.
  • Das indische Gesundheitsministerium hat die Homöopathie Arsenicum Album, das das Immunsystem schärft, als Mittel in Bezug auf den Coronavirus empfohlen.
  • Was wir grundsätzliche brauchen: Eine „Feiung“, wir müssen gefeit sein gegen Angriffe auf das Immunsystem, um die Frage „Was hilft gegen Erkältung?“ positiv beantworten zu können: Die eiserne Rüstung zur Stärkung der Widerstandskräfte, bei grippalen Infekten, Erschöpfung und verzögerter Rekonvaleszenz.
  • Eisen und Quarz – ein Duo für die Lebenskraft.
  • Pyrit, ein Eisensulfid – Atemkraft – bei eitrig-entzündlichen Prozessen im Lungenbereich, Bronchitis.
  • Injektionspunkte für die Lunge. Oder auch: „Was hilft gegen Erkältung?“
  • Was hilft gegen Erkältung? Eines der bekanntesten Mittel, wie man die Abwehr stärkt – Echinacea purpurea – der Sonnenhut – doch Vorsicht angesichts der Unverträglichkeiten und bzgl. Kinderkrankheiten, die dadurch getriggert werden könnten.
  • Wenn der Ostwind weht – Aconitum napellus, bei fieberhaften Erkältungen. Starker Wind schwächt das Chi.
  • Roter Kopf und kalte Füße – Atropa belladonna & Fieberklee.
  • Diaphoretika – wie man den Grippe-Dämon austreibt – Linde / Holunder / Bittersüß.
  • Die Antibiotika-Therapie hat ihren Zenit überschritten. Also heute wichtiger denn je: „Was hilft gegen Erkältung?“
  • Eine Studie aus den USA: Eine Gruppe Kinder bekam Antibiotika, die andere Lindenblütentee. Die Antibiotika-Gruppe war ein paar Std. früher gesund, bekam aber mit höherer Wahrscheinlichkeit bald einen weiteren Infeekt.
  • Leben auf halber Flamme – BurnOut – Wasserdost (wie zerschlagen) und Mädesüß (schmerzhaft-entzündliche Prozesse).
  • Schwalbenwurz – Vencetoxium hirundinaria und Schwefel – wenn die Rekonvaleszenz verzögert ist.
  • Taigawurzel – Gegen alle Krankheiten gefeit – Bei Stress und BurnOut.
  • Schierling – bei Infektionen mit Lymphbeteiligung und als Krebsprophylaxe. Nicht ausgeheilte Viruserkrankungen sollen eine Ursache für spätere Krebserkrankungen sein.
  • Braunwurz. Oder auch: „Was hilft gegen Erkältung?“
  • Wie man das Lungen- oder Atem-Chi stärkt: Schärfe. Scharfstoffe von Meisterwurz, Ingwer oder Kresse.
  • Sängerkräuter und Halsmittel – Gundermann, Braunelle, Salbei, Günsel.
  • HNO-Leiden: Luffa (bei geschwollener verstopfter Nase), Hydrastis (bei Sinusitis, Stirnhöhlenproblemen), Quecke.
  • Mercurius – der Herr des Eiters – Meister über HNO-Erkrankungen. In Verbindung mit Schwefe l, der die Krankheit nach Außen bringen will als Zinnober.
  • Verstopfte Atemwege: Aronstab, Berberitze, Schlehe und Katzengamander.
  • Capsicum – Roter Pfeffer gegen Entzündungen – vor allem, wenn die Entzündung ins Ohr geht.
  • Schleimstoffe gegen Reizhusten: Malve – Eibisch.
  • Aucubin – Antiallergika und Antibiotika: Augentrost, Wegerich, Ehrenpreis bei Bronchialkatarrh, Bronchitis, asthmatoide Bronchitis.
  • Wenn das Atmen zur Qual wird / bei Allergien: Zwiebel, Sonnentau & Zitrone.
  • Hustenmittel – ätherische Öle der Kräuter: Thymian, Ysop, Salbeigamander, Andorn.
  • Kraft des Frühlings (Saponine): Lungenkraut, Schlüsselblume, Huflattich.
  • Saponine zum Abhusten: Königskerze, Efeu, Seifenkraut.
  • Der grüne Mann – Flechten – so kann die Frage „Was hilft gegen Erkältung?“ positiv beantwortet werden, wenn es um Verschleimung geht.
  • Hustenmittel – ätherische Öle der Bäume: Lungenkiefer, Fichtenkiefer, Latschenkiefer, Eukalyptus.
  • Antimon, Brechweinstein und Arsen gegen chronischen Husten.
  • Quarz – Licht / Struktur – Kieselsäure – um nach einem sehr langwierigen Krankheitsprozess wieder auf die Beine zu kommen.
  • Lungenkraut – Nomen est omen: Kieselsäure, Saponine und Schleimstoffe.
  • Asthmamittel – Alkaloide wie Ephedra / Meerträubel – hochpotente Hustenstiller.
  • Asthmamittel – Alkaloide wie Stechapfel bei allergischem Husten, Krampfhusten, Keuchhusten, Pseudokrupp, Kitzel-Reizhusten.
  • Entspannung mit Kupfer – ein unverzichtbarer Therapie-Bestandteil, wenn die Frage wieder einmal lautet: „Was hilft gegen Erkältung?“

Wenn Sie diesem Vortrag aufmerksam gefolgt sind, können Sie die Frage: „Was hilft gegen Erkältung?“ sicherlich positiv beantworten.

Sie möchten Ihre Lebenskraft drastisch stärken und damit endgültig Schluß machen mit der regelmäßigen Frage „Was hilft gegen Erkältung?“: Wunder der Lebenskraft – der preisgekrönte Kinofilm zur nachhaltigen Stärkung der Lebenskraft

Über Olaf Rippe:

Geb. 1960, seit 1986 Heilpraktiker mit eigener Praxis in München. Er arbeitete zehn Jahre als Behindertenpfleger und im Rahmen der medizinischen Versorgung psychisch Erkrankter. Seit 1988 eigene Seminartätigkeit, speziell zur Heilkunde nach Paracelsus sowie zur Kräuterheilkunde, Astrologischen Medizin, Humoralmedizin und Homöopathie. Mitbegründer der Arbeitsgemeinschaft „Natura Naturans – Traditionelle Abendländische Medizin“, München. Er schreibt regelmäßig für naturheilkundliche Fachzeitschriften und ist Mitautor der Bücher Heilmittel der Sonne“ (1997), Paracelsusmedizin“ (2001) und „Die Kräuterkunde des Paracelsus“ (2006). Sein besonderes Anliegen ist die Integration der überlieferten volksmedizinischen Erfahrungen und des hermetischen Wissens alter Meister in die Heilkunde von heute.

 

Lieferung:

Video-DVD; Spieldauer: ca. 1 Std. 56 Min.; Format: 16:9, gefilmt mit 2 Kameras

 

Vorschau:

Vortragsanfang | Pflanzenheilkunde | Lebenskraft ist Lungenkraft | Olaf Rippe

Beim Abspielen des Videos akzeptieren sie Youtube's Datenschutzbedingungen.

Download:

Den Vortrag zum Download oder zum Ausleihen erhalten Sie bei Vimeo, die Anmeldung und Zahlung erfolgt dort, mit einem Klick auf den nachfolgenden Link verlassen Sie DVD-Wissen.com: https://vimeo.com/392488466

 

Mehr Infos über ganzheitliche Gesundheit: Wunder der Lebenskraft

 

_-_

Zusätzliche Information

Gewicht 0.1 kg