Traute Boll: Zahn kaputt – was nun?

19,95  19,95 

Traute Boll (www.ZaehneZeigen.

Lieferzeit: 3-5 Tage *

Gewicht: 0,1 kg
Artikelnummer: TB-02 Kategorien: ,

Beschreibung

Traute Boll (www.ZaehneZeigen.com): Zahn kaputt – was nun?

Traute Boll, die als Kinesiologin zusammen mit ihrem Bruder, der als Zahnarzt tätig ist, hat mit dem Titel die kürzeste Kurzform des Vortragsinhalts beschrieben, ihre Gedanken und Anregungen zu allem, was mit der Behandlung behandlungsbedürftiger Zähne zu tun hat. Sie erklärt sich nicht zuständig für "richtig" und "falsch", da vieles individuell ausgetestet werden muss.

Eine kurze Zusammenfassung des Vortrags "An jedem Zahn hängt ein ganzer Mensch – Ganzheitliche Sichtweise von Zähnen" (ebenfalls bei uns erhältlich) bildet den Anfang dieses Vortrags, in dem sie den Aufbau der Zähne, ihre Bedeutung und ihre Verbindung zu bestimmten Themen im Leben der Menschen erklärt.

Nach knapp 14 Minuten kommt sie zum eigentlichen Vortragsthema, mit der Frage, wann genau ein Zahn kaputt ist (Karies bis hin zur nötigen Wurzelfüllung). Darauf folgt die eigentliche Kernfrage: Welchen Zahnreparatur- (Füllungsmaterialien) und Zahnersatzmaterialien sind wir ausgesetzt, und was bedeutet das für den Körper? Im Mund findet sich eine Unzahl an Materialien, von Kunststoffen über Zemente, Keramiken bis hin zu Metallen und Metalllegierungen wie Gold und Amalgam. Diese für den Körper als Fremdstoffe anzusehenden Materialien liefern einen weiteren Beitrag zu bereits bestehenden und teilweise nicht zu verhindernden Belastungen wie z.B. Formaldehyd, Konservierungsstoffe, Elektrosmog, Medikamentenrückstände, Virenbelastungen, Darmpilze und Unverträglichkeiten wie z.B. der weit verbreiteten Kuhmilchunverträglichkeit, um nur einige zu nennen. Im Bereich der Zahlersatz- und Zahnreparaturmaterialien werden Fragen besprochen wie:

  • Was bewirken verschiedene Metalle im Mund (z.B. die bis zu 1.200 – 1.400 verschiedenen Goldlegierungen)?
  • Was bedeutet Vollkeramik?
  • Wie gut werden (Titan-)Implantate in der Praxis vertragen?
  • Wie kann Amalgam, das zu 50 % aus hochgiftigem Quecksilber besteht, im Mund verträglich sein, während es vorher und nachher (die Maßnahmen, die der Zahnarzt ergreifen muss bei der Entsorgung beweisen es) giftig ist?
  • Wie funktioniert Amalgam-Sanierung und welche Rolle spielt dabei die Zwischenlösung Zementfüllung?
  • Was ist von der Flut ständig neuer Kunststoffe als Zahnfüll-Materialien zu halten?
  • Was kann man tun, um die Toleranz im Mund zu erhöhen?
  • Welche Problematiken können sich aus speziellen Materialien zur Zahnregulierung ergeben?

Traute Boll ist eine Verfechterin der Zusammenarbeit zwischen Zahnärzten und Menschen, die bei der Verträglichkeit von Materialien unterstützen können, wie z.B. Kinesiologin, und plädiert damit auch im Zahnbereich für eine ganzheitliche Medizin.

Über Traute Boll:

Geb. 1948, 25 Jahre Lehrerin. Seit 1992 verschiedene Ausbildungen im Bereich der pädagogisch begleitenden Kinesiologie.

1996 Gründung des Instituts für Ganzheitliche Gesundheits- und Lebenspflege mit ihrem Bruder, dem Zahntechniker und Zahnarzt Ulrich Achilles zusammen.

Seit 2000 verstärkte Öffentlichkeitsarbeit mit Vorträgen, selbst entwickelten Kursen und Zahnkarten zum Thema "Zähne aus ganzheitlicher Sicht".

Die DVD basiert auf einem Videomitschnitt eines Vortrags im Augsburger Zeughaus vom November 2008.

Lieferung: Video-DVD in der DVD-Box. Spieldauer: ca. 113 Min., Format: 16:9

Zusätzliche Information

Gewicht 0.1 kg