Sven Koch: Können Gelenke herausrutschen oder gibt es eine Dysfunktion?

15,95  15,95 

Sven Koch: Können Gelenke herausrutschen oder gibt es eine Dysfunktion?

Wie wirkt sich eine Dornbehandlung auf Gelenke und ihre Umgebung aus? Gibt es eine Dorn`sche Dysfunktion der Gelenke? Anatomie und Physiologie der Gelenke und Wirbelsäule mit ihren neuromuskulären und…

Lieferzeit: 3-5 Tage *

Gewicht: 0,06 kg
Artikelnummer: DornS2009-V13 Kategorien: ,

Beschreibung

Sven Koch: Können Gelenke herausrutschen oder gibt es eine Dysfunktion?

Wie wirkt sich eine Dornbehandlung auf Gelenke und ihre Umgebung aus? Gibt es eine Dorn`sche Dysfunktion der Gelenke? Anatomie und Physiologie der Gelenke und Wirbelsäule mit ihren neuromuskulären und funktionellen Zusammenhänge werden dargestellt. Darauf bauen sich die wesentlichen Behandlungsprinzipien der Dorn-Methode für alle Gelenke und Wirbel auf. Die Grundlagen und Behandlungsprinzipien werden an Beispielen verdeutlicht und die Unterschiede zu anderen Therapien aufgezeigt. Anhand dessen werden die spezifischen und unspezifischen Zeichen einer Dorn´schen Dysfunktion erläutert.

Über Sven Koch:

  • Physiotherapeut und Heilpraktiker
  • Ausbildungen und Werdegang zu der Dorn-Therapie und Breuß-Massage:
  • ´97 bis ´01 Seminarassistenz Deutschland weit bei Heilpraktiker Helmuth Koch
  • ´99, ´02, ´03, ´04 und ´05 Fortbildungen bei Dieter Dorn und ´99 bei Heilpraktiker Fleig
  • seit 1999 Organisation des Arbeitskreis der Dorn-Methode in Freiburg
  • seit 2000 Referent der Dorn-Methode und Breuß-Massage
  • ´02 Eröffnung der Praxis für Naturheilkunde und Physiotherapie in Freiburg mit den Therapien: Dorn-Methode und Breuß-Massage, Wirbelsäulenbehandlung nach McKenzie, Physiotherapie und Komplexhomöopathie
  • ´97 und ´99 Mitarbeit bei 1. und 2. Deutschen Wirbelsäulenkongreß der Dorn-Methode in Memmingen
  • ´01 und ´03 im Leitungsteam des 3. und 4. Deutschen Wirbelsäulenkongreß der Dorn-Methode in Memmingen
  • ´05 Mitglied des Organisationsteam des 5. Deutschen Wirbelsäulenkongreß der Dorn-Methode in Würzburg; Vortragsreferent: Das Kreuzbein in der Dornmethode – Fünf eigenständige Wirbel im Beckengürtel in Physiologie, Symptomatik und Behandlung.
  • ´06 Referent des Workshops "Das Kreuzbein und Dorn; Physiologie, Symptomatik und Behandlung" beim 1. Schweizer Wirbelsäulenkongreß der Dorn-Methode in Zürich
  • ´07 Mitglied des Organisationsteam des 6. Deutschen Wirbelsäulenkongreß der Dorn-Methode in Würzburg
  • ´09 Mitglied des Organisationsteam des 7. Deutschen Wirbelsäulenkongreß der Dorn-Methode in Stuttgart verantwortlich für die Koordination und Gestaltung der Vorträge- und Workshopprogramme;

Siehe auch: www.dorn-praxis.de

Lieferung: Video-DVD; Spieldauer: ca. 40 Min.; Format: 16:9, produziert mit 1 Kamera

Vorschau:

1/3: Sven Koch: Können Gelenke herausrutschen oder gibt es eine Dysfunktion?

Den kompletten Vortrag erhalten Sie zum Streaming hier über Vimeo (Anmeldung und Zahlung bei Vimeo erforderlich) jetzt ansehen: https://vimeo.com/177259089
[TAB:Hinweis]

Dieser Vortrag wurde mit einer Kameraeinstellung, die die Powerpoint-Präsentation und den Referenten umfasst, gefilmt. Dadurch ist der Referent recht dunkel, andernfalls würde man die Powerpoint-Präsentation nicht erkennen können.

Hauptthemen:
Gelenk, Dysfunktion, Dorn, Dorn-Methode, Dorn-Therapie, Anatomie, Physiologie, Wirbelsäule, Neuromuskulär, funktionelle Zusammenhänge, Dorn`sche Dysfunktion

Zusätzliche Information

Gewicht 0.06 kg