Sascha Kriese: Psycho-emotionale Pathogenese bei Migräne und Allergien

19,95  19,95 

Sascha Kriese: Psycho-emotionale Pathogenese bei Migräne und Allergien

Dieser Vortrag basiert auf der holistischen Annahme, dass alle physischen Krankheiten ihre Ursachen in bestimmten psycho-emotionalen Dynamiken im Unterbewusstsein haben.

Lieferzeit: 3-5 Tage *

Gewicht: 0,1 kg
Artikelnummer: IASB13-V12 Kategorie:

Beschreibung

Sascha Kriese: Psycho-emotionale Pathogenese bei Migräne und Allergien

Dieser Vortrag basiert auf der holistischen Annahme, dass alle physischen Krankheiten ihre Ursachen in bestimmten psycho-emotionalen Dynamiken im Unterbewusstsein haben. Diese Dynamiken sind verbunden mit inkorrekten Glaubenssätzen über das eigene Ich, welche meist früh im Leben infolge von persönlichen Herausforderungen bzw. sogenannten signifikanten emotionalen Ereignissen (SEE) verinnerlicht werden. Später manifestieren sich solche Dynamiken dann körperlich als Gelegenheit, bestimmte SEEs sowie deren Konsequenzen bewusst zu erkennen, um attraktivere Lösungen finden zu können. Anders ausgedrückt: Krankheit dient als Einladung dazu, solche Verhaltensweisen des eigenen Ichs wahrzunehmen und zu verändern, die nicht authentisch sind und auf falschen Annahmen aus der Vergangenheit beruhen.

In der heutigen, vornehmlich auf Körper und Geist orientierten Kultur haben Emotionen einen eher geringen Stellenwert. Viele Menschen sind sich ihrer Gefühle kaum bewusst und wissen nicht, wie diese eigentlich zustande kommen oder welchen Zweck sie erfüllen. Eine der Kernemotionen, die Menschen in unserer modernen Gesellschaft besonders schwer verstehen oder akzeptieren können, ist Wut. Alte Kulturen sahen Wut als Zugangsemotion zum ‘inneren Krieger’ an, der uns alarmiert, wenn eine persönliche Grenze überschritten wird. Wut weist uns also auf ein Sicherheitsdefizit hin und fordert uns auf, die eigenen Grenzen klarer zu kommunizieren, damit persönliche Sicherheit hergestellt bzw. aufrechterhalten werden kann. Wenn Kinder jedoch von ihren Eltern lernen, dass ihre Wut nicht willkommen oder sogar schändlich ist, dann unterdrücken sie diese und werden infolgedessen Schwierigkeiten haben, sichere Grenzen für sich zu ziehen. Wann immer Wut bei ihnen aufkommt, verhindern sie unbewusst deren Ausdruck, und diese feurige Emotion wütet dann tief im Inneren weiter, was mit der Zeit zur Manifestation von körperlicher Hitze führt.

Hitze ist ein traditionelles ayurvedisches Konzept, das auf die wichtige Rolle verweist, die Emotionen im Kontext von Gesundheit und Krankheit spielen. Die physische Pathogenese sowohl von Migräne als auch von Allergien steht in direkter Verbindung mit starker körperlicher Hitze, die durch langjährige Unterdrückung von Wut angestaut wird. Bezug nehmend auf die Gemeinsamkeiten und Unterscheidungskriterien der physischen und psychoemotionalen Ätiologie dieser beiden Beschwerden werden in diesem Vortrag Ansätze für eine ganzheitliche Behandlung aufgezeigt.

 

Über Sascha Kriese:

BA Hons (Ayu), Ayurveda-Studium an der Thames Valley University London, erlernte das Pulslesen in Indien (Mentor Dr. Pankaj Naram), eigene Ayurveda-Praxis in Brighton, Co-Präsident der Ayurvedic Practitioners Association (APA).

Lieferung: Video-DVD; Spieldauer: ca. 1 Std. 25 Min.; Format: 16:9; produziert mit einer Kamera

Vorschau:

1/6: Sascha Kriese: Psycho-emotionale Pathogenese bei Migräne und Allergien

Den kompletten Vortrag erhalten Sie zum Streaming hier über Vimeo (Anmeldung und Zahlung bei Vimeo erforderlich) jetzt ansehen: https://vimeo.com/197184861

Zusätzliche Information

Gewicht 0.1 kg