Rachel Aeschbach: Gesichts- und Handlesen

15,95  15,95 

Ein Schlüssel zum verständnisvolleren Umgang mit uns selbst und mit unseren Mitmenschen. Eine wertvolle Hilfe für den Alltag.

Lebensberatung, Kurse und eigene Nutzung ihres Wissens – das sind Rachel Aeschbachs Varianten der Nutzung des Gesichts- und Handlesen.

Lieferzeit: 3-5 Tage *

Gewicht: 0,06 kg
Artikelnummer: AOLB08-V06 Kategorien: ,

Beschreibung

Rachel Aeschbach: Gesichts- und Handlesen

Ein Schlüssel zum verständnisvolleren Umgang mit uns selbst und mit unseren Mitmenschen. Eine wertvolle Hilfe für den Alltag.

Lebensberatung, Kurse und eigene Nutzung ihres Wissens – das sind Rachel Aeschbachs Varianten der Nutzung des Gesichts- und Handlesen.

Am Anfang des Vortrags erzählt sie von ihren eigenen Merkmalen (die ihr zunächst von Außen herangetragen wurden), und wie diese auf verblüffende Art und Weise ihre Fähigkeiten und Leben beschreiben.

Das Treffpunkt der Lebenslinie mit der Saturn- und Herzlinie, die Größe der verschiedenen Finger und ihre Bedeutung für Flexibilität, Risikobereitschaft, und anderes und wie sich das in ihrem eigenen Leben spiegelt sind ein Bereich ihres Vortrags.

Nach ihrer Aussage sind für das Handlesen einige Grundkenntnisse über die Qualitäten der Planeten und der Beziehung zu den Handlinien nötig, und mit der eigenen Intuition kann man schnell erfolgreich arbeiten.

Für das Gesichtslesen ist mehr Wissen nötig, das entscheidende Kriterium für sie ist jedoch das Strahlen der Augen. Doch auch die Bedeutung verschiedener Nasenformen oder der Weichheit der Gesichtszüge werden angesprochen, ebenso wie die Rolle, die eine hohe Stirn und ausgeprägte Stirnhöcker in Bezug auf Hellsicht und Intuition spielen, wobei sie hier Barack Obama und seine Familie als Beispiele anführt.

 
Über Rachel Aeschbach:


Schon als Kind malte, musizierte und dichtete sie gerne. Als Einzelkind 1956 in Aarau, Schweiz, geboren, wuchs sie in einem liebevollen Elternhaus auf. Als ihr Vater 1963 starb – sie war gerade sieben Jahre alt – suchte sie immer wieder Geborgenheit und Trost im Malen, Musizieren und Dichten. Durch Schule, Abitur und anschliessender Ausbildung in Sozialarbeit und Heimerziehung wurde diese künstlerische Ader auf die Seite gedrängt. Als sie 24 Jahre alt war, verliess auch ihre Mutter die irdischen Sphären, so dass sie – völlig auf sich selbst zurückgeworfen – sich immer intensiver mit der Sinnfrage beschäftigte. Der Sinn des Lebens, des individuellen Lebens, der Menschen, des Planeten Erde im gesamten Universum. Sie deckte eine Schicht um die andere auf und begann immer klarer die kosmisch-karmischen Gesetzmässigkeiten zu erkennen.
Durch ihre Studien in Gesichtskunde (Psychophysiognomik nach Carl Huter) und Handlesen erspürte und erfühlte sie mehr und mehr das Wesen eines Menschen und begann ihn als Gesamtheit von Körper, Seele und Geist zu erfassen.
Vor 17 Jahren eröffnete sie ihre Praxis für Lebensberatung in Riehen. Sie leitete auch ihre ersten Seminare für Gesichts- und Handlesen. Durch die anschliessenden Ausbildungen in Geistheilen und Medialität aktivierte sich ihr Kronenchakra und sie begann, Melodien zu empfangen – im Wach- wie auch im schlafenden Traumzustand.
Im Jahre 2001 produzierte sie ihre erste CD mit eigenen Klavier- und Flötenkompositionen. Während einer Ayurvedakur in Indien meldete sich bei ihr das starke Bedürfnis nach Malen zurück, und damit war das erste Mandalabild geboren.
Siehe: www.rachel-aeschbach.ch

Lieferung: Video-DVD; Spieldauer: ca. 29 Min., Format: 16:9

Den Vortrag zum Streaming oder Download finden Sie kostengünstiger hier: https://vimeo.com/171305822
[TAB:Hinweis] Die Referentin spricht Schweizerdeutsch.

Hauptthemen:
Physiognomie, Gesichtslesen, Handlesen, Lebenslinie, Verständnis, Saturnlinie, Handlinie, Gesichtszüge

Nebenthemen:
Flexibilität, Risikobereitschaft, Planet, Astrologie, Intuition, Hellsicht

Zusätzliche Information

Gewicht 0.06 kg