Prof. Dr. Ingrid Gerhard: Die Auswirkungen von Umweltproblemstoffen auf Hormonlage und Fruchtbarkeit

19,95  19,95 

Prof. Dr. Ingrid Gerhard spricht in diesem Vortrag über:

Eine Zeitreise von den 80er-Jahren bis heute.
Anzahl der Erstgeburten: der Peak verschob sich von 22 Jahren auf 30 Jahre.
Schwangerschaften und Rauchen.
Langzeitwirkungen von Holzschutzmitteln.

Lieferzeit: 3-5 Tage *

Gewicht: 0,1 kg
Artikelnummer: FSFBM16_V01 Kategorie:

Beschreibung

Prof. Dr. Ingrid Gerhard: Die Auswirkungen von Umweltproblemstoffen auf Hormonlage und Fruchtbarkeit

Prof. Dr. Ingrid Gerhard spricht in diesem Vortrag über:

  • Eine Zeitreise von den 80er-Jahren bis heute.
  • Anzahl der Erstgeburten: der Peak verschob sich von 22 Jahren auf 30 Jahre.
  • Schwangerschaften und Rauchen.
  • Langzeitwirkungen von Holzschutzmitteln.
  • PCP im Blut und Fertilität.
  • Quecksilber.
  • Umweltdiagnostik bei Kinderwunsch.
  • Kaugummitest und DMPS-Test.
  • Hg-Urin nach DMPS und BMI.
  • Hg-Urin nach DMPS und Hormonstörung.
  • Schwangerschaft und Amalgam.
  • Amalgam aus gynäkologischer Sicht.
  • DDT im Blut und Fertilität.
  • HCB im Blut und Fertilität.
  • Moschusverbindungen im Blut.
  • Wirkung von Umweltgiften.
  • Unser Hormonsystem.
  • Hormonproduktionsstätten.
  • Natürliche und andere Östrogene.
  • Normale Wirkung von Estrogen.
  • Wirkung synthetischer Substanzen auf Hormonrezeptoren.
  • Hormonelle Effekte von Umweltschadstoffen.
  • Aktuelle Umweltproblemstoffe.
  • Umweltestrogene.
  • Wo gibt es Umweltschadstoffe mit hormonellen Effekten?
  • Die Hormonwirkung ist abhängig von Genetik, Epigenetik, EMF (Elektromagnetischen Feldern), Geschlecht, hormonellem Milieu und Alter.
  • Umweltfaktoren EMF (Elektromagnetischen Feldern).
  • Wo findet man Bisphenol A und seine Folgen.
  • Konservendosenstudie: BPA aus Epoxidharz.
  • Fortpflanzungsstörungen bei der Frau.
  • Wo findet man Phtalate und seine Folgen.
  • Endometriose Umweltfaktoren.
  • Endokrine Disruptoren (Sex-Ratio).
  • Achtung Kosmetik.
  • Gesundheitsrisiken hormonell wirksamer Chemikalien.
  • Anteil der mit hormonell wirksamen Chemikalien belasteten Produkte der 10 größten Kosmetikhersteller und in verschiedenen Produktgruppen.
  • Hygiene-Produkte in der Schwangerschaft.
  • Intrauterine Entwicklung und Endocrine Disruptoren.
  • Achtung Wasser: Hormonaktive Substanzen im Wasser.
  • Trinkwasser: Antidepressiva und Hormone.
  • Achtung Fleisch und Milch: Zusammenhang zwischen Brustkrebs und sowohl Fleischkonsum als auch Milchkonsum.
  • Risiko Milchprodukte – typische Verarbeitung (pasteurisierte Kuhmilch) im Vergleich zu unkonjugierter östrogener Milch.
  • Milchprodukte nach Brustkrebs.
  • Milchkonsum in der Relation zu Osteoporose und Sterblichkeit.
  • Schlechte Nachrichten.
  • Schutz vor Umweltschadstoffen.
  • Gute Nachricht: Wille zur Veränderung als Chance.
  • Pflanzenhormone in der Nahrung.
  • Bewegung.
  • Hg-Belastung: Randomisierte Therapiestudie.
  • Amalgamsanierung.
  • 10 Gebote für das Leben mit / trotz Umweltgiften.

 

Über Prof. Dr. Ingrid Gerhard:

Frauenärztin mit den Spezialisierungen Endokrinologie und Fortpflanzungsmedizin, Naturheilkunde und Umweltmedizin. Sie praktizierte und lehrte 30 Jahre lang an der Universitäts-Frauenklinik in Heidelberg. Dort gründete sie die erste Ambulanz für Naturheilkunde an einer deutschen Universitäts-Frauenklinik. Im Ruhestand hat sie ihre wissenschaftlichen Erfahrungen mit der Komplementärmedizin sowohl in Lehrbüchern publiziert als auch in Handbüchern für Laien. In „Die neue Pflanzenheilkunde für Frauen“ verbindet sie traditionelle Pflanzenheilkunde mit moderner Phytotherapie. „Das Frauen-Gesundheitsbuch“ gibt schulmedizinische und naturheilkundliche Anleitungen für die Frau als Gesundheitsmanagerin der Familie. Diese werden regelmäßig ergänzt durch Artikel in ihrem Webmagazin: www.netzwerk-frauengesundheit.com

Lieferung: Video-DVD; Spieldauer: ca. 1 Std. 14 Min.; Format: 16:9, gefilmt mit 2 Kameras
 
Vorschau:

1/2: Prof.Dr.I.Gerhard: Auswirkungen von Umweltproblemstoffen auf Hormonlage und Fruchtbarkeit

Den kompletten Vortrag erhalten Sie zum Streaming hier über Vimeo (Anmeldung und Zahlung bei Vimeo erforderlich) jetzt ansehen: https://vimeo.com/190748169

Zusätzliche Information

Gewicht 0.1 kg