Prof. Dr. Herbert Schmitz: Zunahme humaner Infektionen durch Zecken

19,95  19,95 

Durch Zecken (Ixodes ricinus) werden vor allem die Borreliose und die Zeckenenzephalitis auf den Menschen übertragen. Die Borreliose tritt in Deutschland mit einer Häufigkeit von ca. 1:1000 auf.

Lieferzeit: 3-5 Tage *

Gewicht: 0,06 kg

Beschreibung

Prof. Dr. Herbert Schmitz: Zunahme humaner Infektionen durch Zecken

Durch Zecken (Ixodes ricinus) werden vor allem die Borreliose und die Zeckenenzephalitis auf den Menschen übertragen. Die Borreliose tritt in Deutschland mit einer Häufigkeit von ca. 1:1000 auf. Schwere Fälle mit Arthritis oder neurologischen Symptomen sind auch wegen der effektiven Behandlungsmöglichkeiten selten. Auch die Zeckenenzephalitis kommt bislang durch die effektive Impfung gegen die Virusinfektion relativ selten vor. Da die Vermehrung der Erreger durch höhere Körpertemperaturen in den Zecken begünstigt wird, wird sich eine Erhöhung der Durchschnittstemperaturen durch die Klimaerwärmung auch auf die Ausbreitung der Zecken-übertragenen Krankheiten auswirken. Dies ist bereits heute in einigen Nordeuropäischen Staaten zu beobachten.

 

Über Prof. Dr. Herbert Schmitz:

bis 1979 Apl. Professor (Mikrobiologie) am Hygiene-Institut Freiburg. Veröffentlichungen zur Verbreitung der Zeckenenzephalitits in Südbaden.

1980- 2005 Leiter der Virologischen Abteilung am Bernhard-Nocht Institut für Tropenkrankheiten. Arbeiten über HIV, Lassa- , Filo- und Flaviviren.

Jetzt: assoziierter Mitarbeiter im Bernhard-Nocht Institut und Mitglied des MVZ Labors Dr. Fenner und Kollegen.

Lieferung: Video-DVD; Spieldauer: ca. 43 Min., davon ca. 32 Min. Vortrag, ca. 11 Min. Fragen & Antworten; Format: 16:9, produziert mit 2 Kameras
Vorschau:

1/3: Prof. Dr. Herbert Schmitz: Zunahme humaner Infektionen durch Zecken

Den kompletten Vortrag erhalten Sie zum Streaming hier über Vimeo (Anmeldung und Zahlung bei Vimeo erforderlich) jetzt ansehen: https://vimeo.com/228258201

Zusätzliche Information

Gewicht 0.06 kg