Pete Sanders: Manufacturing distress and selling psychotherapy: Should we expect person-centred therapy to provide an alternative to the commodification of life?

19,95  19,95 

Der britische Berater und Therapeut Pete Sanders wirft in seinem Eingangsvortrag die Frage auf, ob der Personzentrierte Ansatz in einem sich verändernden Gesundheitssystem eine Alternative zur Vermarktung von immer mehr Bereichen der Gesellschaft bereithält.

Lieferzeit: 3-5 Tage *

Gewicht: 0,06 kg

Beschreibung

Pete Sanders: Manufacturing distress and selling psychotherapy: Should we expect person-centred therapy to provide an alternative to the commodification of life?
Der britische Berater und Therapeut Pete Sanders wirft in seinem Eingangsvortrag die Frage auf, ob der Personzentrierte Ansatz in einem sich verändernden Gesundheitssystem eine Alternative zur Vermarktung von immer mehr Bereichen der Gesellschaft bereithält.

Über Pete Sanders:
Pete Sanders kann auf eine langjährige Praxis als Berater und Supervisor zurückblicken. Er ist einer der führenden Vertreter des Personzentrierten Ansatzes in Europa, was sich aktuell darin ausdrückte, dass er beim Weltkongress PCE 2008 den Eröffnungsvortrag hielt. Seit einigen Jahren widmet er sich gemeinsam mit seiner Frau dem Aufbau des Verlages PCCS Books, in dem er Bücher zum Personzentrierten Ansatz in Beratung und Therapie veröffentlicht. Sein Interesse gilt vornehmlich der Gesundheitspolitik und der Entwicklung des Personzentrierten Ansatzes.

Lieferung: Video-DVD; Spieldauer: ca. 67 Min., davon ca. 57 Min. Vortrag, ca. 10 Min. Fragen & Antworten; Format: 16:9; gefilmt mit 2 Kameras

Vorschau:

Teil 1/2: Pete Sanders: Manufacturing distress and selling psychotherapy: person-centred therapy …

Hauptthemen:
Personenzentrierter Ansatz, Gesprächstherapie, Gesprächs-Psychotherapie, Gesundheitssystem, Psychotherapie

Zusätzliche Information

Gewicht 0.06 kg