Orakel, Schamanische Welten, Iliopsoas, Rituale, 4 Kurzvorträge

19,95  19,95 

Dr. med. Fabio Alberto Ramirez: Caguana, Haïgabï, das Orakel
Das flüssige Orakel, das das Herz öffnet. Die Wirklichkeit ist “flüssig”, sie bewegt sich fließend und ständig, die echten Antworten sind immer im Herzen.

Lieferzeit: 3-5 Tage *

Gewicht: 0,1 kg

Beschreibung

Dr. med. Fabio Alberto Ramirez: Caguana, Haïgabï, das Orakel

Das flüssige Orakel, das das Herz öffnet. Die Wirklichkeit ist “flüssig”, sie bewegt sich fließend und ständig, die echten Antworten sind immer im Herzen. Agieren (nicht nur denken) ist die Offenbarung der Lösung, denn man denkt entweder oder man ist – zu viel denken verrwirt. Caguana wird zubereitet, wenn man klare Antworten sucht, aus dem Herzen, wo die Intelligenz ist, und der Geist bestätigt, was das Herz spürt. Es werden die Pflanzen der Liebe (Ananas, Maniok, Zuckerrohr) werden beim Ritual für eine Anwendung nach einem speziellen Rezept gekocht und zubereitet. Eine wichtige existenzielle Frage wird gestellt, die Antwort kommt plötzlich, unerwartet, eine Antwort die mit Liebe integriert und beruhigt. Eine faszinierende tausendjährige Tradition des kolumbianischen Amazonas, ein Geschenk für Europa.

Über Dr. med. Fabio Alberto Ramirez:

Arzt und Ethnomediziner aus Kolumbien

Jaime Caso Villavicencio: Die drei schamanischen Welten

Die drei schamanischen Welten spielen bei den Schamanen eine wichtige Rolle. Aus ihnen schöpfen sie ihre heilerischen Kräfte: Kaypacha – die Welt in der wir leben, die wir mit dem bloßen Augen sehen können. Die Steine sprechen zu uns, die Bäume, die Tiere… Wir können die leisen Töne unserer Brüder und Schwestern aus dem Naturreich hören. Das Krafttier ist der Puma, der den Willen repräsentiert. Er ist wach, riecht fein und erfasst seine Umgebung mit herausragender Präsenz. Wenn er nach oben in den Himmel blickt, erfährt er Hanampacha – die obere Welt. Hanampacha ist der Himmel, die Freiheit, die Welt der Geistwesen, der Gedanken. Die kreative Schaffenskraft. Blickt der Puma nach unten, sieht er die Schlange – Amarú. Die sich durch die Unterwelt – Ukupacha bewegt. Sie ist die Intuition, die Neugierde. Sie ergreift die Initiative, tritt durch die Flüsse hervor, transformiert sich als Regenbogen und steigt wieder hinab. Denn wahr ist nur die stetige Transformation, die Ruhe in der Bewegung.

Über Jaime Caso Villavicencio:

Curandero aus Peru

Dr. med. Matvei Tobman: Schmerzen am Muskel der Seele – westliche und östliche Methoden

Kombination manueller Methoden aus Taoismus, Osteopathie und klassischer Massage mit meditativ-energetischem aus Taoismus und Sufismus – Die Behandlung unspezifischer Rückenschmerzen stellt ein weit verbreitetes und nicht gelöstes Problem der modernen Medizin dar. Oft angewandte medikamentöse Therapie ist mit vielen Risiken und Kontraindikationen verbunden. Einzelne Therapiemethoden (Rückenschule, Massage usw.) wirken meistens nur auf lokales Geschehen ohne hinter den Beschwerden den ganzen Menschen zu sehen. Ein individuell angepasstes Behandlungsprogramm kann vielen Patienten eine Erleichterung bringen und oft sogar Impuls für die persönliche Weiterentwicklung geben. Eine gute Grundlage für so eine Behandlung bieten seit langem bestehende “nicht-traditionelle” Behandlungsmethoden an.

Über Dr. med. Matvei Tobman:

Chirurg und Ganzheitsmediziner, Astrakhan / München.

Tilman Meynig: Rituale im gesellschaftlichen Kontext – Bedingungen von Wirkung und Vor- und Nachsorge

Rituale als Strukturen für Bewusstseins- und Verhaltenstransformationen sowie deren Stabilisierungen durch Prozessierung psychisch durchgreifender Erfahrungen sind so alt wie die Menschheit selbst. Allerdings durchläuft auch das Zusammenleben der Menschen auf dem Planeten immer wieder Veränderungen technologischer, ökologischer und sozialer Dimensionen. Indigene Praktiken der Integration transformativer Erfahrungen ergeben sich aus und orientieren sich an dem Gemeinschaftsaufbau der jeweiligen Stammeskulturen. Doch Wirkungen ergeben sich auch für Personen, die nicht aus dem gleichen kultursozialen Umfeld stammen und damit eher als „Gäste“ teilnehmen. In diesem Vortrag wird ein Licht geworfen auf den Kontext, innerhalb dessen Rituale auf individueller Ebene ihre Wirkung entfalten und welche Kreise das auf kollektiver Ebene ziehen kann. Dabei wird ein besonderes Augenmerk auf verschiedene gegenwärtige Formen möglicher Lebensentwürfe gelegt, sowie deren Herausforderung durch ökonomisch-soziale Strukturen, institutionelle Gegebenheiten und konservative und progressive gesellschaftliche Strömungen (sprich: im Alltag) untersucht.

Über Tilman Meynig:

Er ist Kulturwissenschaftler und Wildnismentor. Als Autor und Coach beschäftigt er sich mit Methoden persönlicher Entwicklung in der kommunikativen Praxis.

Lieferung: Video-DVD; Spieldauer: ca. 1 Std. 29 Min.; Format: 16:9; produziert mit 2 Kameras

Vorschau:

1/2: Dr. med. Fabio Alberto Ramirez: Caguana, Haïgabï, das Orakel

Vorschau:

1/2: Jaime Caso Villavicencio: Die drei schamanischen Welten

Vorschau:

1/2: Dr. med. Matvei Tobman: Schmerzen am Muskel der Seele – westliche und östliche Methoden

Vorschau:

1/2: Tilman Meynig: Rituale im gesellschaftlichen Kontext – Bedingungen bei Vor- und Nachsorge

Den Vortrag von Dr. med. Fabio A. Ramirez zum Download oder zum Ausleihen erhalten Sie hier: https://vimeo.com/271220208

Den Vortrag von Jaime Caso Villavicencio zum Download oder zum Ausleihen erhalten Sie hier: https://vimeo.com/271220502

Den Vortrag von Dr. med. Matvei Tobman zum Download oder zum Ausleihen erhalten Sie hier: https://vimeo.com/272310364

Den Vortrag von Tilman Meynig zum Download oder zum Ausleihen erhalten Sie hier: https://vimeo.com/271219943

Zusätzliche Information

Gewicht 0.1 kg