Open Healer Forum, Samstag, 12.05.2018

19,95  19,95 

Die Heiler, Schamanen und Referenten beantworten Fragen aus dem Publikum:

Woher nehmt Ihr Eure Kraft für die Arbeit mit Menschen?

Höhere Energie, die durch mich hindurch fließt füllt mich gleichzeitig auf.
Betrachte ich den Menschen als Subjekt, werde ich ausgelaugt.

Lieferzeit: 3-5 Tage *

Gewicht: 0,1 kg

Beschreibung

Die Heiler, Schamanen und Referenten beantworten Fragen aus dem Publikum:

  • Woher nehmt Ihr Eure Kraft für die Arbeit mit Menschen?
    • Höhere Energie, die durch mich hindurch fließt füllt mich gleichzeitig auf.
    • Betrachte ich den Menschen als Subjekt, werde ich ausgelaugt. Entlasse ich ihn in die eigene Verantwortung, dann fällt der Anspruch an ihn weg.
    • Verbundenheit mit der Natur, die immer Kraft gibt.Wir müssen Menschen helfen, und ihren Geschichten zuhören. Wir sind menschlich wie jeder andere. Deshalb ist ein Morgenritual wichtig, um sich auf den Tag vorzubereiten.
    • Nach der Arbeit reinigen wir uns und geben dem Schöpfer zurück, was nicht meines ist.
    • Die Themen, mit denen Klienten kommen, nicht als Probleme sehen, sondern als Herausforderung betrachten.
  • Was können wir gegen Wasserverschmutzung tun?
    • Es geht um chemische Reinigung, aber auch physikalische Reinigung bzw. Vermeidung (Stichwort “Mikroplastik”) bzw. Vermeidung überflüssiger Verschmutzung, aber auch die Reinigung von Energien, die im Wasser gespeichert sind.
    • Änderung der Weltanschauung, wir sind “Erdlinge”, Flüsse, Seen, Wälder, usw. sind unsere Brüder und Schwestern.
    • Schaue nach Innen: In welchen Bereichen sind wir selbst zerstörerisch oder übermäßig?
    • Früherziehung mit dem Bewusstsein der Notwendigkeit der Bewahrung der Umwelt.
  • Welche Rolle spielt die Liebe in Eurer Arbeit, und wie wendet Ihr diese Kraft an?
    • Arbeit mit Patienten funktioniert nur mit Liebe, jede Hierarchie und Unterschiedlichkeit verschwindet.
    • Es geht zunächst um die Selbstliebe.
    • Wir müssen vom Haben(-Wollen) und Wissen ins Sein kommen.
    • Viele Wissen es, aber spüren wir: Kommen und gehen in/von diesem Leben geschieht in Liebe.
    • Erweitern der Verengung der Wahrnehmung.
    • Destruktive Liebe als Folge von Traumata wird über Generationen hinweg weitergereicht. Transformiert man dies, so ist erstmals endlich echte Liebe möglich.
  • Ich spüre die Energien anderer Menschen und leide darunter. Wie kann ich mich davor schützen?
    • Je mehr ich mich dagegen wehre, sie zu spüren, desto mehr leide ich darunter. Sei Dir bewusst, dass diese Energien einfach da sind und lasse sie durch Dich hindurchlaufen.
    • Schutzrituale in Mexiko und Litauen.
    • Wenn Du erkennst, wozu Du auf diesen Planeten gekommen bist, dann bekommst Du die Werkzeuge, die Du benötigst, um Dich zu schützen.
    • Sind wir selbst im Licht und kennen unsere spirituelle Identität, dann gibt es keinen Schatten, und nichts kann uns angreifen.
  • Wie gehen Sie mit psychischen Traumatisierungen um?
    • Über Träume, über die Ahnen, mit einer Zeremonie mit Schlangenpulver.
    • Nach dem Weltbild aus den Anden gehen wir in die spirituelle / geistige Ursachenwelt, und behandeln das Ungleichgewicht zwischen dieser Ursachenwelt und dem Körper.

Über Pablo Russel:

Medizinmann des Blackfoot Blood Tribe, Calgary/AB, Kanada

Über Dr.med. Dorothea von Stumpfeldt:

Fachärztin für Allgemeinmedizin, Berlin

Über Sergio Magaña “Ocelocoyotl”:

Mystiker, Heiler und Lehrer der Nahuatl-Tradition, Mexiko

Über Dr. phil. Thomas Höffgen:

Kulturwissenschaftler, Promotion zu Goethes Walpurgisnacht-Trilogie, Heidentum, Teufeltum, Dichtertum, Forschung zu den archaischen Ekstasetechniken der Schamanen von der Altsteinzeit über die klassische Antike bis zu den Naturvölkern der Gegenwart.

Über Dr. med. Michael D.F. Schmidt:

Facharzt für Psychosomatische Medizin, Facharzt für Psychiatrie, Gesundheitsakademie Bad Wilhelmshöhe

Über Messanh Hounougbo Bahounsou Amedegnato:

Mit 12 Jahren wurde er zum Nachfolger seines Vaters, dem traditionellen Priester seines Dorfes in Togo, ausgewählt. Nach dem Tod des Vaters hätte er die heiligen Weihen erhalten sollen. Er ging jedoch erst einmal zum Studieren ins Ausland. Seine Initiation wurde später nachgeholt. Heute lebt er mit seiner Familie in Berlin. Als Vodoo Priester führt er Rituale und Orakel durch.

Über Annabelle Wimmer Bakic:

Annabelle Bakic ist eine Eingeweihte in das heilige Wissen der Bienen. Als Heilerin, Seherin und Medium arbeitet sie mit dieser universellen Medizin mit Liebe, Kraft und Freude für die Menschen. Durch die Trommel der Winde, verbindet Annabelle alle Realitäten, öffnet unser Herz, und schafft neue Zugänge in Räume des Wachstums, der Heilung und des Wissens. Gelehrt wurde Annabelle von ihrem Großvater mütterlicherseits, der ein Wissender und Heiler in Verbindung mit der Natur und den Kräften des Chiemgau war. Und von ihrer Ahnenlinie väterlicherseits durch ihre Urgroßmutter, die eine Seherin und ein Medium in einem kleinen Dorf am Fuße der Karpaten war.

Über Ilhan Hanae Trojahn:

Ilham Hanae Trojahn wurde in der Familie El Mejdoubi als sogenannte “Shrifa” (weise Frau mit innerem Sehen und Wissen, die heilt) für ihren aus dem Atlasgebirge kommenden Stamm auserkoren. Unter Anleitung ihrer ebenfalls eingeweihten Mutter Rabia El Mejdoubi vertiefte sie ihre Kenntnisse in dieser Form von Seelenarbeit. In dieser Tradition wurde sie auch als Kräuterfachfrau und für Heil-Rituale ausgebildet.

Über Don Jorge Ramos:

Ein Yatiri ist eine wichtige Person, denn er ist nicht nur Berater für die Dorfbewohner, er hilft die besten Entscheidungen für die Gemeinschaft zu finden. Durch seine Gabe in die Zukunft zu blicken kann er so helfen die Ereignisse in eine gute Richtung zu lenken. Oder er reist in die Vergangenheit und dort Probleme lösen, die früher angerichtet wurden. Ein Yatiri ist kein Beruf, den derjenige sebst wählt. Er wird von höheren Kräften gewählt. Eine solche in den südamerikanischen Anden bekannte Auserwählung ist der Blitzschlag. Das ist mit Jorge Ramos passiert: er wurde von einem Blitz in einem frühen Alter getroffen, während er seine Herde in einem Regensturm zusammentrieb. Er überlebte den Vorfall. Jedoch veränderte das sein Leben. Er begann er zuerkennen, dass er ein Geschenk erhalten hatte, das ihn für immer von den anderen Dorfbewohnern unterschied. Aber es sollte eine lange Zeit vergehen, bis er lernte, die neuen Kräfte richtig zu steuern und einzusetzen.

Über Dr. theol. Ndubueze Fabian Mmagu:

Ndubueze Fabian Mmagu ist eine lebendige Interkulturalität sowie Interdisziplinarität in Person! Denn: mit 25 Jahren nach Europa gekommen (1983), lebe ich nunmehr seit 35 Jahren in Österreich und habe viele und unterschiedlichste Erfahrungen in der katholischen Priester-Seelsorge, in der Psychotherapie wie auch in der Roma-Seelsorge. Meine zwei Lyrikbände („Dem Leben zugewandt“ und „Brennpunkte des Lebens“) spiegeln diese Erfahrungen wider.

Über Jörg Fuhrmann:

Gestalttherapeut (ECP/ WCP), Transpersonaler Therapeut & Supervisor (EUROTAS), Hypnotherapeut/-trainer (NGH™)

Über Dr. Mag. phil. PhD. Ieva Ancevska:

Ethnologin, Lettland

Über Gerardo Pizzaro:

Er verfolgt er den Weg des Schamanismus und der Heilung und ist Erbe und Hüter des peruanischen Schamanismus, der Mochicas aus Nord-Peru, aus den Anden und des Amazonas.

 

Lieferung: Video-DVD; Spieldauer: ca. 55 Min.; Format: 16:9; produziert mit 1 Kamera

Vorschau:

1/2: Open Healer Forum, Samstag, 12.05.2018

Den kompletten Vortrag erhalten Sie zum Streaming hier über Vimeo (Anmeldung und Zahlung bei Vimeo erforderlich) jetzt ansehen: https://vimeo.com/271219056

 

Zusätzliche Information

Gewicht 0.1 kg