Marko Pogacnik: Geomantie / Geomantik – Das geheime Leben der Erde

19,95  19,95 

Marko Pogačnik: Geomantie / Geomantik – Das geheime Leben der Erde

Marko Pogačnik beginnt seinen Vortrag mit einer nüchternen Analyse der derzeitigen Situation unserer Gesellschaft: Unser Verstand berücksichtigt viele Aspekte der Realität nicht, ja, er tut gerade so, als ob…

Lieferzeit: 3-5 Tage *

Gewicht: 0,1 kg
Artikelnummer: Geo-01 Kategorie:

Beschreibung

Marko Pogačnik: Geomantie / Geomantik – Das geheime Leben der Erde

Marko Pogačnik beginnt seinen Vortrag mit einer nüchternen Analyse der derzeitigen Situation unserer Gesellschaft: Unser Verstand berücksichtigt viele Aspekte der Realität nicht, ja, er tut gerade so, als ob es diese Aspekte nicht gäbe.

Aufgrund dessen hat sich die Geomantie von der Wissenschaft auf den Bereich der Philosophie erweitert bzw. erweitern müssen: Sie beschäftigt sich auch mit der Frage, wie wir als Menschen zur Erde stehen, und welche Weltbilder wir hegen.

Diese Weltbilder sind ein Abbild dessen, wie der Verstand sich selbst sieht. So wie er sich als externen, oft auch neutralen Beobachter sieht, so sehen wir uns als außerhalb der Erde, des Organismus "Gaia".

In Bezug auf die Erde wissen wir nur vom Äußeren, aber nicht vom Inneren wirklich (trotz aller Modellvorstellungen). Ähnliches gilt für uns selbst: Der Verstand nimmt die äußeren Aspekte des Menschen wahr und vernachlässigt die Inneren, konstruiert somit eine künstliche Trennung.

Aber dies ist kein Abbild der Wirklichkeit. Spätestens seit Einstein wissen wir, dass Materie Schwingung ist, strukturiertes Licht. Somit gibt es die angenommene Trennung nicht.

Die Aufgabe der Geomantie sieht Marko Pogačnik demzufolge auch darin, neue Räume zu öffnen, wahrzunehmen und philosophisch zu begründen, sowie den Ablauf von Wandlungsprozessen von der Ein- in die Mehrdimensionalität so zu unterstützen, dass Leben nicht verloren geht.

Im Rahmen des Vortrags erklärt er u.a. am Beispiel der Krypta des Augsburger Doms und der Bedeutung des dort von ihm entdeckten keltischen Kreuzes mögliche andere Dimensionen und Weltbilder, und deren Bedeutung und Potenzial.

Die Veränderung dieser Weltbilder ist nicht von Autoritäten zu erwarten; jeder Einzelne kann bei sich beginnen, und wird über die Kraft der Resonanz Veränderungen in der Gesellschaft bewirken.

Die Kraft der Veränderung durch veränderte und bewusste Wahrnehmung erläutert er am Beispiel eigener Erlebnisse des Vortragstages in der Anna-Kirche, in Sankt Petrus neben dem weltbekannten Elias-Holl-Rathaus sowie einem Naturtempel an der Seite des Augsburger Doms, einer römischen Mauer.

 
Über Marko Pogačnik:

Marko Pogačnik (* August 1944 in Kranj, Slowenien) ist ein slowenischer Bildhauer, Land-Art-Künstler, Geomant und Autor.

Studium der Bildhauerei an der Kunstakademie Ljubljana, Abschluss 1967. Von 1965 bis 1971 arbeitete er als Mitglied der internationalen Künstlergruppe OHO in den Bereichen von Konzeptkunst und Land-Art. 1971 gründete er mit seiner Familie und Freunden eine Lebens- und Künstlergemeinschaft, die „Sempas-Familie“ in Sempas, Slowenien, die bis etwa 1979 existierte. Ab Mitte der 1980er Jahre entwickelte er die „Lithopunktur“, eine der Akupunktur ähnliche Methode der Heilung und Ausbalancierung von Orten und Landschaften. Seitdem Projekte zur Heilung der Natur- und Stadtlandschaft durch Steinsetzungen, u.a. Schlosspark Türnich und Cappenberg, entlang der Grenze zwischen Nordirland und der Republik Irland bei Londonderry sowie in Salzburg. Gestaltung des slowenischen Staatswappens 1991.

Autor zahlreicher Büchern in deutscher und englischer Sprache.

Lieferung: Video-DVD in der DVD-Box. Spieldauer: ca. 88 Min.

 
 

Den kompletten Vortrag erhalten Sie zum Streaming hier über Vimeo (Anmeldung und Zahlung bei Vimeo erforderlich) jetzt ansehen: https://vimeo.com/179005405

Hauptthemen:
Geomantie

Nebenthemen:
Weltbild, Philosophie, Wandlungsprozess, Augsburger Dom, Krypta, Keltisches Kreus, Resonanz, Resonanzgesetz, Elias-Holl-Rathaus, Naturtempel, Römische Mauer

Zusätzliche Information

Gewicht 0.1 kg