Margret Madejsky: Wenn die Hormone verrückt spielen

24,95  24,95 

Margret Madejsky: Wenn die Hormone verrückt spielen

Nach heutigen Erkenntnissen wird das Lebensgefühl wesentlich von Hormonen mitbestimmt. Geraten diese, z.B.

Lieferzeit: 3-5 Tage *

Gewicht: 0,1 kg
Artikelnummer: NNM11-V01 Kategorie:

Beschreibung

Margret Madejsky: Wenn die Hormone verrückt spielen

Nach heutigen Erkenntnissen wird das Lebensgefühl wesentlich von Hormonen mitbestimmt. Geraten diese, z.B. durch die Antibabypille, Stress oder andere Störfaktoren durcheinander, dann kann es zu zahlreichen unangenehmen Effekten kommen wie z.B. Stimmungsschwankungen, Reizbarkeit, Antriebslosigkeit bis hin zur Depression. Der Vortrag zeigt die Bedeutung von Hormonen (z.B. Östrogenen, Gestagenen, Prolaktin, Schilddrüsenhormonen und DHEA) und wie man mit Heilpflanzen und Homöopathie das hormonelle Gleichgewicht wiederherstellen kann.

Margret Madejsky spricht in diesem vor allem, aber nicht nur für Frauen interessanten Vortrag über folgende Themen:

  • Die Hormone ins Gleichgewicht bringen
  • Naturheilkundliche Mittel für die ersten und zweiten Wechseljahre
  • Das Prämenstruelle Syndrom (PMS)
  • Bewährte Begleitmittel bei hormonellen Leiden
  • Ceres Alchemilla – ein Schutzmantel für die Seele
  • Mönchspfeffer (Vitex agnus castus)
  • Anwendungsarten von Präparaten aus Mönchspfeffer
  • Pulsatilla (Eierblume) – die wichtigste Pflanze aus der Homöopathie zur Gelbkörperregulierung
  • Pulsatilla – Hormonregulans und Fruchtbarkeitsmittel
  • Nachtkerze – bewährt bei Yin-Mangel, PMS und leichten Wechseljahrsbeschwerden
  • DHEA  – DeHydroEpiAndrosteron
  • Beifuß (Artemisia vulgaris) – die Kardindalpflanze zur Aktivierung der Nebenniere
  • Androgenüberschuß, Androgenmangel
  • Östrogene
  • Heil- und Nahrungspflanzen mit östrogenartigen Inhaltsstoffen
  • Meinungen über Phytohormone / Phyto-SERM
  • Hopfen
  • Cimicifuga-Extrakte für Östrogen-Mangelerscheinungen und bewährte Anwendungsarten
  • Studienergebnisse zu Rhapontikrhabarberwurzelextrakt
  • Thyroxin im Wechseljahres-Geschehen
  • Wolfstrapp (Lycopus europaeus)

 

 

Über Margret Madejsky:

Geb. 1966, seit 1992 als Fortbildungsdozentin und als Heilpraktikerin in eigener Praxis in München tätig. Mitbegründerin der Arbeitsgemeinschaft "Natura Naturans – Traditionelle Abendländische Medizin", München. Schwerpunkte ihrer Praxis- und Lehrtätigkeit sind vor allem naturheilkundliche Therapien speziell für Frauen sowie Kräuterheilkunde, Homöopathie, Brauchtum, Hand- und Nageldiagnostik. Seit 1994 regelmäßige Veröffentlichungen in der Naturheilpraxis und in der Gartenzeitschrift "Kraut & Rüben/quot;.

Autorin des Frauenratgebers "Alchemilla" (2000) sowie Mitautorin von "Heilmittel der Sonne" (1997), "Paracelsusmedizin" (2001) und "Die Kräuterkunde des Paracelsus" (2006). Ihr Anliegen ist es, alte Heiltraditionen wie die Signaturenlehre, das Heilpflanzenbrauchtum oder die Chiromantie in die moderne Naturheilkunde zu integrieren.

Mehr Infos über den Veranstalter: www.natura-naturans.de

 
Lieferung: Video-DVD; Spieldauer: 115 Min., Format: 16:9, gefilmt mit 2 Kameras

Vorschau:

1/5: Margret Madejsky: Wenn die Hormone verrückt spielen

Ausschnitte aus dem Vortrag von Margret Madejsky über Hormone, die besonders in der Pubertät, in den Wechseljahren und während des Zyklus der Frau verrückt spielen, finden Sie hier:

Vorschau:

Margret Madejsky: Wenn die Hormone verrückt spielen

Den kompletten Vortrag erhalten Sie zum Streaming hier über Vimeo (Anmeldung und Zahlung bei Vimeo erforderlich) jetzt ansehen: https://vimeo.com/199896133

Hauptthemen:

Wolfstrapp, Lycopus europaeus, Thyroxin, Rhapontikrhabarberwurzelextrakt, Cimicifuga, Silberkerze, Hopfen, Phytohormon, Androgenüberschuß, Beifuß, Artemisia vulgaris, DeHydroEpiAndrosteron, DHEA, Nachtkerze, Pulsatilla, Eierblume, Mönchspfeffer, Vitex agnus castus, Ceres Alchemilla Urtinktur, Wechseljahre, Hormongabe, Heilpflanze, Fruchtbarkeit, Pubertät, Schwangerschaft, PMS, Prämenstruelles Syndrom, Hormon, Homöopathie

Nebenthemen:

Frauenkräuter, Frauenheilkunde, Herzklopfen, Mantra, Hildegard von Bingen, Organpräparat, Eisenmangel, Tetrajodthyroninum, Trijodthyroninum, Trinkwasser, Nitrat, Nitrit, Grundwasser, Pflanzenschutzmittel, Meersalz, Meeresalge, Arsen, Quecksilber, Kaliumjodid, Jodsalz, Hashimoto, Alge, Meeresfrüchte, Tschernobyl, Jod, Atomversuch, Stoffwechsel, Gewichtszunahme, Frieren, Antriebsschwäche, Hitzeintoleranz, Durchfall, Gewichtsverlust, Haarausfall, Körpergewicht, Blutdruck, Stilbenderivat, Angst, Hormontherapie, Migräne, Witwenbuckel, Depressive Verstimmung, Herzrhythmusstörung, Tyroxin, Serotoninspiegel, ZNS, Zentrales Nervensystem, Bier, Prenylnaringinin, Östradiol, Toxische Belastung, Sojamilch, Holzschutzmittel, Umweltöstrogenkontakt, Genistein, Hormonrezeptor, Tumorzell-Proliferation, Immunsystem, Birkenallergie, Ginster, Phytoöstrogen, Trächtigkeit, Alfalfa, Bockshornklee, Isoflavon, Östron, Granatapfel, Cumestane, Hopfen, Prenylnaringenin, Lein, Lignane, Muskatellersalbei, Sclareol, Roggen, Rotklee, Salbei, Salviol, Soja, Fastenkur, Östrogenmangelerkrankung, Kraurosis, Libidoverlust, Rucola, Löwenzahn, Olive, Apfel, Neandertalerdiät, Hoden, Tumor, Sehnenverkürzung, Fimose, Vorhautverengung, Beschneidung, Sperma, Brennesselblüte, Weißwurz, Hormonelle Dysbalance, Sexualhormon, Yang, Cortison, Zyklusstörung, Zyste, Craurosis vulvae, Atrophisch, Testosteronüberschuß, PCO-Syndrom, Vermännlichung, Ginseng, Klimakteriumspunkt, Moxakraut, Ingwer, Bauchtanz, Viagra, Moxen, Sexualität, Unlust, Nierenschwäche, Nebennierenrinde, Genitalbereich, Stiefmütterchen, Neurodermitis, Scheidenhaut, Lichen Sklerosus, Silber, Verjüngung, Mond, Nuss, Honig, Merkur, Hermes, Konstitutionsmittel, Schleimhaut, Antidot, Gegenmittel, Regulation, Blutfluss, Tiefpotenz, Hochpotenz, Interzeptivum, Tierversuch, Homöopathie, Mastodynon, Melissa, Geschlecht, Repromedizin, Agnolyt, Agnucaston, Lavendel, Baldrian, Orgasmus, Geschlechtstrieb, Heileigenschaft, Sexualtrieb, Amenorrhoe, Alchemilla, Neurasthenie, Aggressivität, Uterus, Kaffee, Reizbarkeit, Milchbildung, Präklimakterium, Gerbstoff, Phytotherapie, Begleitmittel, Frau, Mann, Weiblichkeit, Unfruchtbarkeit, Myom, Mastopathie, Stuhlverstopfung, Verstopfung, Joghurt, Quark, Butter, Käse, Milchprodukt, Schokolade, Kinderwunsch, Stressreduktion, Therapie, Hormonsystem, Ernährungsumstellung, Milch, Bulimie, Bauchauftreibung, Appetit, Fressattacke, Wassereinlagerung, Stress, Hyperprolaktinämie, Schilddrüsenunterfunktion, Nebenniere, Klimakterische Beschwerde, Eierstock, Eileiter, Corpus luteum, Eizelle, Einnistung, Plazenta, Gestagen, Steroidhormon, Progesteron, Fehlgeburt, Schlafstörung, Brustspannen, Weitsichtigkeit, Altersweitseitigkeit, Schweißdrüse, Schweiß, Gelbkörpermangel, Post-Pill-Syndrom, Keimdrüse, Menstruation, Frauenmantel, Leber, Galle, Mariendistel, Hormonaktiv, Chemikalie, Phtalat, Lack, Weichmacher, DDT, Babyflasche, Tierzucht, Fleisch, Fleischverzehr, Wurst, Yin-Mangel, Hypophyse, Stimmungsschwankung, Magersucht, Hormonproduktion, Krampf, Regelbeschwerden, Regelblutung, Fettgewebe, Östrogen, Verliebtheit, Hitzewallung, Apis, Naturarznei, Pulsatilla, Ovaria, Beifußtee, Pflanze, Same, Trieb, Licht, Samenkorn, Brustkrebs, Thrombose, Herz-Kreislauf-Erkrankung, Pille, Anti-Baby-Pille, Verhütung, Alterung, Germane

Zusätzliche Information

Gewicht 0.1 kg