Lutz Höhne: Gerne übersehen: Aspergillosen in der Zahnheilkunde

12,95  12,95 

Ursachen für Erkrankungen durch Schimmelpilze werden in der Regel in einer fehlerhaften Bauweise gesucht. Hier ist bekanntermaßen eine zielgerichtete Zusammenarbeit zwischen fachkundigem Mediziner und Architekt/Baubiologen unabdingbar, um einen Expositionsstop zu erreichen.

Lieferzeit: 3-5 Tage *

Gewicht: 0,06 kg

Beschreibung

Lutz Höhne: Gerne übersehen: Aspergillosen in der Zahnheilkunde

Ursachen für Erkrankungen durch Schimmelpilze werden in der Regel in einer fehlerhaften Bauweise gesucht. Hier ist bekanntermaßen eine zielgerichtete Zusammenarbeit zwischen fachkundigem Mediziner und Architekt/Baubiologen unabdingbar, um einen Expositionsstop zu erreichen.

Die Sanierung eines Wohnhauses kann außerordentlich teuer werden. Gerne wird dabei übersehen, dass sich Schimmelpilze auch lokal im Körper ansiedeln können. Die übersehene lokale Schimmelpilzbelastung kann den eigentlich erwarteten gesundheitlichen Effekt durch Bausanierung verhindern.

Eine umfassende Anamnese oder auch die Überweisung zum Zahnarzt könnte sich hier für manche Patienten segensreich auswirken. Nicht selten findet man im zahnärztlichen Bereich lokale Aspergillosen, die sich nicht durch die übliche standardisierte Diagnostik feststellen lassen. Beispielsweise können nicht mit Antibiotika therapierbare NNH Probleme hinweisgebend auf einen lokalen Schimmelpilz sein.

Die zunehmende Zahl endodontisch behandelter Zähne birgt neben dem Vorteil der erhaltenen Kaufähigkeit auch immer das Risiko einer Infektion durch Mikroorganismen, wobei sich neben diversen Bakterien durchaus auch Candida Hefen und Schimmelpilze finden. Einerseits findet sich in jedem dieser Zähne nekrotisiertes organisches Gewebe als Substrat, andererseits bieten wir mit Zirkonoxid als fast ausschließlich verwendetem WF Material den Pilzen einen fantastischen Nährboden, vergleichbar mit der Gipskartonplatte unter der Dachneigung. Einmal infiziert werden wir den Schimmelpilz nicht mehr los.

Hier ist zielgerichtet über Anamnese und entsprechender Diagnostik vom Zahnarzt eine Aspergillose auszuschließen und im gemeinsamen Konzept mit dem Umweltarzt die Strategie des Expositionsstopps zu entwickeln.

Über Lutz Höhne:

geb.: 1952

Studium der Medizin / Zahnmedizin in Antwerpen / Belgien 1972/73

ab 1974 Studium der Zahnmedizin in Frankfurt mit Examen 1979

Beruflicher Werdegang: in eigener Praxis in Dirmstein / Pfalz seit 1.4.1981 als Allgemeinzahnarzt tätig,

1980 Hinwendung zu ganzheitlicher Behandlungsweise,seit 1998 Organisator und Moderator eines regionalen Qualitätszirkels (ZÄZ),ab 2000 zunehmend Schwerpunkt in wissenschaftlicher Diagnostik chronischer Erkrankungen,

2003 Ausbildung in Karlsruhe zum Moderator von Qualitätszirkeln,

Spezialgebiete: Initiator und zahnärztlicher Projektleiter im Arbeitskreis Zahnmedizin des Deutschen Berufsverbandes der Umweltmediziner seit 2004,Initiator und Referent des Curriculums UmweltZahnMedizin von Ärzten, Zahnärzten und Heilpraktikern im Bereich der Umwelt-ZahnMedizin

Lieferung: Video-DVD; Spieldauer: ca. 22 Min.; Format: 16:9, produziert mit 1 Kamera
Vorschau:

1/2: Lutz Höhne: Gerne übersehen: Aspergillosen in der Zahnheilkunde

Den kompletten Vortrag erhalten Sie zum Streaming hier über Vimeo (Anmeldung und Zahlung bei Vimeo erforderlich) jetzt ansehen: https://vimeo.com/205025885

Zusätzliche Information

Gewicht 0.06 kg