Komplettpaket “Forum Energiemedizin 2019”

99,95  99,95 

Lieferzeit: 3-4 Tage *

Gewicht: 0,1 kg

Beschreibung

Mit diesem Komplettpaket erwerben Sie folgende Vorträge und Workshops:

  • Dr. med. Bodo Köhler: Die Bedeutung der Quantenphysik in der Medizin.
  • Prof. Dr. med. Albrecht Hempel: Energie der Emotionen.
  • Wolfgang Maiworm: Astrologie.
  • Thomas Künne: Schwingungsmedizin – heilsame Frequenzen.
  • Gudrun Mik: Altlasten loslassen durch Microkinesitherapie.
  • Antje Gäbelein-Reuter: Wertschätzende Kommunikation.
  • Hartmut Fraas: Innere Balance durch HF Bioenergetik.
  • Beate Grabow: Healing Touch – heilsame Berührung in der Praxis.
  • Lissy Götz: Alpha-Synapsen-Programmierung.
  • Werner Hubeny: E-Smog und 5G.
  • Gertrud Krause-Traudes: Energie und Informationen unserer Nahrung.
  • Jutta Bulcke: Nahrung fürs Gehirn.
  • Dr. med. Folker Meissner: Mit Absicht gesund 2.0.

 

Dr. med. Bodo Köhler: Die Bedeutung der Quantenphysik in der Medizin.

Dr. med. Bodo Köhler spricht in diesem Vortrag über:

  • Begriffe und Themen: Einheitliches Feld, Quantenraum, Vakuum, PSI-Feld, Potentialfeld, Meer aller Möglichkeiten, Geist, Quantensysteme, Kollektive Kohärenz, Dynamische Ordnung, Bewusstsein, Quantenmechanischer Grundzustand, Polarität, Dualität, Reziprozität, Beobachtereffekt, Liebe.
  • Resonanz & Bewusstsein.
  • Lüscher-Würfel: Das Ordnungssystem.
  • Das 4-polige Universum.
  • Quantenmechanik: Beobachtereffekt und relative Realität.
  • Quantenmedizin: Erschaffung der Realität durch Eingrenzung.
  • 12-Dimensionales Universum: Minkovski-Raum, Kosyrew-Raum und Vermittler-Raum.
  • Quantenmedizin: Quantenphysik versus klassische Physik.
  • Erschaffung der Realität durch Emotionen.
  • Resonanzbedingungen für das Leben.
  • Zellstoffwechsel – das Bezugssystem.
  • Medizin – eine Frage des Bewusstseins.
  • Therapeut und Patient – Verschränkung durch Empathie.
  • Das Quantensystem Mensch.
  • Was sind Quantensysteme?
  • Quantenmechanik – Zugang zum unbegrenzten Potenzial an Möglichkeiten.
  • Konsequenz: Was wir benötigen…

 

Prof. Dr. med. Albrecht Hempel: Energie der Emotionen.

Prof. Dr. med. Albrecht Hempel spricht in diesem Vortrag über:

  • Seine Lehrer – klassische Schulmedizin versus moderne Medizin.
  • Stärken und Schwächen der klassischen Medizin.
  • Energiemedizin ist in den USA die 5. Säule der Komplementärmedizin.
  • Staatliche Gesundheitsausgaben im Vergleich zu der Lebenserwartung 2006: Schweiz, USA, Deutschland, Frankreich, Schweden, China, Türkei, Brasilien, Russland, Indien.
  • Definition Lebensqualität.
  • Das Grundkonzept der Energiemedizin.
  • Elektronenfluß bei Wohlbefinden.
  • Energiemangel führt zur Reduzierung der Zell-Oberflächen-Antigene.
  • Biophotonen-Scan-Vergleich: 14 Tage nur Fleisch & Pommes versus 14 Tage tgl. frisches Obst und Gemüse.
  • Negative Gefühle rauben und angenehme Gefühle steigern die Energie.
  • Energie- und Informationsmedizin zielt auf die Auflösung von Krankheitsursachen ab.
  • Energiestatus-Vergleich: Verliebt sein, Mobbing & Krisen, Menschen im Sterbeprozess.
  • Gefühle sind körperlich: Trauer, Liebe, Glück, Wut, Eifersucht.
  • Psyche, Geist, Ego und Gefühle.
  • Grundgefühl 1: Wut und Lebenskraft – zwei Seiten der gleichen Medaille.
  • Das Ordnungsprinzip der sensorischen Hautrezeptoren.
  • Rhythmen von Nervenzellen.
  • Rückkoppelnde sensorische Prozesse regulieren Zellmuster. Beispiele: Gesundes Muster, Schmerz, Spannung, Chaos.
  • Schöne Gefühle stören nie und helfen der Entfaltung des Menschen.
  • Folgen schwieriger Gefühle.
  • Wir kommunizieren über Schwingungen mit der Umwelt.
  • Eigenschaften von Gefühlen.
  • Kennzeichnen von Trauma.
  • Woran glauben Sie als Patient?
  • Medizin versus Spiritualität?!
  • Trauer und Mitgefühl, Wut und Lebenskraft, Glück, Eifersucht und Interesse, Liebe.
  • Es gibt keine schlechten Gefühle.
  • Gedankenkonstrukte mit schwierigen Gefühlen: Selbstwertgefühl, Schuldgefühl.
  • Gefühle heilen.
  • Wut wandeln.
  • Eifersucht wandeln.
  • Angst – der Beschützer rund um die Uhr.
  • Üben mit der Angst.
  • Mit der Liebe üben.

 

Wolfgang Maiworm: Astrologie.

Nach einem ausführlichen Bericht über seinen Lebensweg berichtet Wolfgang Maiworm, wie die Astrologie uns im persönlichen Leben, aber auch im gesellschaftlichen Verständnis hilft, zu verstehen, zu wachsen, und unser Leben besser und leichter zu leben.
Themen sind z.B.

  • Die Flüchtlingskrise und verschiedene Handlungsoptionen.
  • Gibt es einen freien Willen? Ist unser Leben komplett vorherbestimmt?
  • 3 wesentliche Aspekte in jedem Horoskop:
    a) Aszendent: Die Anlage des Menschen, gleichzeitig sein Auftrag.
    b) Sternzeichen: Das vorherrschende Verhalten.
    c) Berufung, für die ein Beruf nur eine aus vielen Möglichkeiten ist.
  • Was bedeutet z.B. das “Geburts”-Horoskop für diesen Kongress und seinen Verlauf?
  • Nähere Erklärung zu dem Feuer-, Erd-, Luft-, Wasser-Prinzip.
  • Was nicht durch Astrologie erklärt werden kann – die “göttliche Unwucht”.
  • Konstellationen bei Schwerverbrechen wie Mord.
  • Der menschliche Schöpfungszyklus astrologisch betrachtet.

 

Thomas Künne: Schwingungsmedizin – heilsame Frequenzen.

Thomas Künne spricht in diesem Vortrag über:

  • Hilfe zur Selbsthilfe durch kosmische Schwingungen.
  • Der innere Heiler des Menschen.
  • Das Gesetz der Polarität.
  • Hans Cousto – Die kosmische Oktave.
  • Einschwingen über Chakren, Meridiane, Akupunkturpunkte.
  • Du bist nicht krank, Du bist ver-stimmt.
  • Subjektiv + objektiv bei Farben. Worin liegt der Unterschied?
  • Planetenschwingungen.
  • Der kosmische Mensch. Historie.
  • Die Welt als Spiegel – Hermes Trismegistos (wie oben so unten), Paracelsus (Mikrokosmos = Makrokosmos), Johann Wolfgang von Goethe (denn was Innen, das ist Außen), Heraklit (Pantha rei – alles schwingt, alles fließt), Rudolf Steiner (Alles Leben ist Rhythmus), C.G. Jung (Archetypen).
  • Alles ist in allem und alles ist in mir.
  • Erkenntnisse der Epigenetik.
  • Schwingungs-Mandala.
  • Planeten-Mandalas.

 

Gudrun Mik: Altlasten loslassen durch Microkinesitherapie.

Gudrun Mik spricht in diesem Vortrag und Workshop über:

  • Microkinesitherapie und ihre Einflüsse: Osteopathie, manuelle Therapie, Craniosakrale Therapie, vitale Rhythmen, Mikropalpation.
  • Allgemeines: Lebewesen, Selbstheilung, Krankheit, Wahrnehmung der pathogenen Läsion, Korrektur.
  • Ziel: Wiederherstellung der Homöostase.
  • Gastrulationsstadium.
  • Normalisieren der Hyperaktivität von Zellkernen.
  • Verteilung der Läsionen bei verschiedenen Krankheiten.
  • Beispielfälle.
  • Vorgehensweise bei der Microkinesitherapie.
  • Studien zur Microkinesitherapie.
  • Nützliche Empfehlungen nach der Sitzung.
  • Sie haben gerade eine Behandlung mit Microkinesitherapie erhalten…
  • Ergebnisse einen Monat nach der Sitzung.

Nach diesem einführenden theoretischen Teil beantwortet Gudrun Mik Fragen aus dem Publikum (die Fragen sind dabei kaum hörbar), und demonstriert kurz eine Microkinesitherapie-Behandlung auf der Liege.

 

Antje Gäbelein-Reuter: Wertschätzende Kommunikation.

Antje Gäbelein-Reuter spricht in diesem Vortrag über:

  • Wir gehen mit dem Leben in Beziehung: rezeptiv oder direktiv, variabel oder konstant, integrativ oder separativ.
  • Polarität und Verständnis für andere.
  • Selbstgefühle: Innere Freiheit, Selbstvertrauen, Innere Zufriedenheit, Selbstachtung.
  • Emotionen bestimmen unser Handlungs- und Leitsystem.
  • Innen- und Außenwelt.
  • Die infantile Denkweise, die Außenwelt würde unsere Innenwelt gestalten.
  • Stress auf Dauer ganz zu vermeiden ist unvermeidlich. Doch wir können gelassener damit umgehen.
  • Von Herzen geben entspricht unserem natürlichen Wesen.
  • Drei Damen, die für viel Leid auf der Welt zuständig sind: Mis(s) understanding, Mis(s) interpretation, Mis(s) use.
  • Die Sprache des Herzens kann die Welt verändern.
  • Wolf- und Giraffensprache.
  • Gefühle haben etwas damit zu tun, ob meine Bedürfnisse erfüllt sind.
  • Bedürfnisse sind immer lebensdienlich.
  • 2 Teile der Kommunikation: Ausdrücken und zuhören.
  • 4 Schritte der Kommunikation nach Marschall Rosenberg: Beobachtung, Gefühl, Bedürfnis, Bitte.
  • Gefühlswortschatz – erfüllte und unerfüllte Bedürfnisse.
  • Bedürfniswortschatz.
  • Bitten bewusst und in machbarer Handlung formulieren.
  • Behinderungen: Moralische Urteile, Vergleiche, Verantwortung leugnen, Forderungen).
  • Lücken und Tücken der Kommunikation.
  • Positiv ausrichten.
  • SMART Wünsche bestellen.
  • Wenn Sie an die letzte Zeit an Ihre Arbeit / Familie denken…
  • Nehmt Euch Zeit beim Sprechen.
  • Buchempfehlungen.

 

Hartmut Fraas: Innere Balance durch HF Bioenergetik.

Nach einer Einführung über die Möglichkeiten, Anwendungsbereich und wissenschaftlichen Untersuchungen rund um die HF Biomassage demonstriert der Entwickler der Methode Hartmut Fraas die Anwendung der Gesichtsmassage (für Kinder).

 

Beate Grabow: Healing Touch – heilsame Berührung in der Praxis.

Beate Grabow spricht in diesem Vortrag und gibt Workshop über:

  • Was ist Healing Touch?
  • Das Ziel von Healing Touch.
  • Das Healing Touch Programm von Janet Mentgen.
  • Das Energiesystem des menschlichen Körpers.
  • Die Chakren.
  • Wo wird Healing Touch angewendet?
  • Wer kann mit Healing Touch arbeiten?
  • Was sagt der Wissenschaftler zum Thema “Energiefeld”? (James Oschman)
  • Spezielle Schwingungen und ihre heilenden Auswirkungen.
  • Eine Meditation mit dem anschließenden Fühlen des Energiefeldes.
  • Demonstration einer Healing Touch Anwendung.
  • Eine Eigenbehandlung mit Healing Touch durch den ganzen Körper mit allen Chakren.

 

Lissy Götz: Alpha-Synapsen-Programmierung.

Lissy Götz spricht in diesem Vortrag und Workshop über:

  • Update fürs Gehirn.
  • Bücher und Vorträge fürs Gehirn.
  • Vergleich Festplatte – Gehirn.
  • Was sind Synapsen?
  • Auf unser Gehirn trifft eine Datenmenge in der Größe eines Fußballfeldes, verarbeiten kann es Daten in der Größe eines Tennisballs.
  • Die Kraft der Gedanken.
  • Binärer Code.
  • Wer steuert unser Gehirn?
  • Synapsen können programmiert werden.
  • Wie erschaffen wir unsere Zukunft?
  • Die Alpha-Scheibe.
  • Der Maya-Kalender.
  • Elektromagnetische Welle – Skalar-Welle.
  • Die Kraft der Gedanken.
  • Der Einfluss des gesprochenen Wortes auf unseren Organismus: Adjektiv = das Hinzugefügte (wir kommen ins Tun), Substantiv = selbständig existierende Entität (bereits erreichter Seins-Zustand).
  • Analyse verschiedener Sätze.
  • Praktische Anwendung mit Freiwilligen

 

Werner Hubeny: E-Smog und 5G.

Werner Hubeny spricht in diesem Vortrag über:

  • Wer hat ein Handy?
  • Wir werden ständig bestrahlt: Satelliten, Handys, WLan, DECT-Telephone, Richtfunk,Mikrowellen,  Hochspannungsleitungen, u.v.m.
  • Künstliche Taktungen stören und zerstören lebendige Zellen.
  • Dr. Barrie Trower – Britischer Mikrowellenspezialist.
  • Handy- und Laptop-Nutzung in der Schwangerschaft?!
  • Die G´s der Mobilfunk-Generation.
  • 5G – Globaler Mikrowellenherd ohne Entrinnen.
  • “Thank you for calling” – ein Film über den Mobilfunk.
  • Was passiert, wenn Sie durch Mobilfunk bestrahlt werden?
  • Blut-Hirn-Schranke.

 

Gertrud Krause-Traudes: Energie und Informationen unserer Nahrung.

Gertrud Krause-Traudes spricht in diesem Vortrag über:

  • Eure Nahrungsmittel sollen Eure Heilmittel sein (Hippokrates).
  • Die Deutsche Gesellschaft für Ernährungsmedizin (DEGM) einigt sich 2018 auf die Aussagen, dass ungesunde Ernährung Übergewicht, Diabetes Typ 2, Krebserkrankungen, Gefäßerkrankungen, Herzinfarkte, Schlaganfälle und andere Risikofaktoren begünstigt.
  • Kommunikations- und Ordnungsfaktor: Die Welle / Schwingung.
  • Schwingungen und Materie-Verteilung.
  • Chladnische Klangbilder (nach Lauterwasser) und die Blume des Lebens.
  • Fibonacci (Leonardo von Pisa) und seine Forschungen zu Fibonacci-Zahlen und goldenem Schnitt.
  • Fraktale (Benoit Mandelbrot) – Selbstähnlichkeit und Skaleninvarianz und wie die Natur diese “Regeln” in unseren Lebensmitteln umsetzt.
  • Bio und nicht-bio in Lebensmitteln – die unsichtbare Kraft.
  • Wie sich Wasser in den Zellen (von Lebensmitteln) unterschiedlich strukturiert, “bewiesen” durch Masaru Emoto.
  • Was die Ordnung und damit die Information in Lebensmitteln zerstört.
  • Fritz-Albert Popp: Der Mensch ist Ordnungsräuber und Lichtsäuger.
  • Wie mißt man die Vitalität von Lebensmitteln?
  • Gerald Pollack: EZ-Wasser.
  • Das Mikrobiom.
  • Das Gesundheitsinteresse ist riesig. Das Gesundheitwissen ist mäßig. Und das Gesundheitsverhalten ist katastrophal. (Christian Morgenstern) – Was ist zu tun, um diese Situation zu verändern?

 

Jutta Bulcke: Nahrungs fürs Gehirn.

Jutta Bulcke spricht in diesem Vortrag über:

  • Dr. Paul Clayton, wissenschaftliche Kompetenz zum Thema.
  • Das essentielle Omega 6-/Omega 3-Ungleichgewicht steigt weltweit – was sind die Konsequenzen?
  • Wissenschaft und Technologie entwickeln sich so schnell wie noch nie in der Geschichte der Menschheit.
  • Gesundheitstrend seit 1950.
  • Vergleichbilder von Chakrenaktivität und Aurafeld.
  • Stress und seine Folgen.
  • Hochwertiger Saffranextrakt für Ängst, Angstzustände und depressive Symptome.
  • Wir bestehen aus 100 Billionen Zellen, die ständig erneuert werden.
  • Oxidative Stabilität verschiedener Produkte.
  • Die Wirkung Omega 6-reicher Ernährung auf das Körpergewebe.
  • Sind Sie gefährdet?
  • Berechnung von Ernährungsindikatoren:
    • Fettsäuren-Profilwert.
    • Omega-3-Niveau.
    • Omega-6-/Omega-3-Balance.
    • Arachidonsäure Bildungseffizienz.
    • Gesättigtes Fett / Omega-3-Balance.
  • Umgeben zu sein von wachen und fröhlichen Menschen? EPA-Mangel, DHA-Mangel.
  • Generation > 20:1.
  • DHA und der Einfluß auf die Augen und das Gehirn.
  • Der Einfluss von Blaulicht auf die Augen.
  • Buttersäure im Darm.

 

Dr. med. Folker Meissner: Mit Absicht gesund 2.0.

Dr. med. Folker Meissner spricht in diesem Vortrag und Workshop über:

  • Die Schubs-Technik für Patienten und Therapeuten.
  • Paradigmenwechsel.
  • Die Medizin der Zukunft: Statt “Wie funktioniert Krankheit?” zu “Wie funktioniert Gesundheit?”
  • Ganzheitsmedizin.
  • Der Patientenversteher.
  • Behandlung oder Heilung?
  • Gefahren: Big Pharma oder Big Info – in beiden Fällen bin ich von jemanden abhängig.
  • Wie wir die Welt sehen.
  • Sind Sie Rechts- oder Linkhirner?
  • Alltagswelt / Interwelt (nach Dr. Warnke).
  • Softskills eines Therapeuten; der Therapeut der Zukunft: Arzt, Priester, Heiler.
  • Umschreiben des Lebenskalenders: Erinnern ohne emotionale Kontamination.
  • Der Placebo-Effekt: Placeboeffekte müssen für Heilungszwecke optimiert werden.
  • Unser größtes Heilinstrument: Das Herz.
  • Schuld entfernen.
  • Aktive und passive Vergebung.

Diesen theoretischen Betrachtungen läßt Dr. med. Folker Meissner eine ausführliche Phase des Übens für die Technik des “Schubsens” folgen, die Menschen dabei hilft, Schuld zu entfernen und Vergebung zu üben.

 

Über Dr. med. Bodo Köhler:

  • Innere Medizin.
  • Homöopathie, Naturheilverfahren.
  • Fortbildungen: Diagnose- & Therapieverfahren.
    • Homotoxikologie.
    • Ozon/HOT/UVB.
    • Colon-Hydro-Therapie.
    • Applied Kinesiologie.
    • Bioresonanztherapie.
    • Vegatest/BfD.
    • Ernährungstherapie.

Über Prof. Dr. med. Albrecht Hempel:

  • 1977-1982: Studium Humanmedizin – Universität Rostock
  • 1983-1988: Facharztausbildung Innere Medizin an der Universität Rostock
  • 10/1985: Promotion Dr. med.
  • 15.06.1992: Anerkennung als Subspezialist für Herz-/Kreislaufkrankheiten
  • 1983-1993: Stationsarzt inklusive Intensivmedizin Universität Rostock sowie Charité Berlin
  • 09.06.1999: Abschluss des Habilitationsverfahrens für Innere Medizin, Berufung zum Hochschullehrer für Innere Medizin an der Charité zu Berlin
  • 03/1997 – 07/2003: Chefarzt Kardiologie am Herzzentrum Brandenburg am Krankenhaus Bernau
  • 10/2001 – 12/2002: Chefarzttätigkeit in Kooperation mit Wiederaufbau der Abteilung für Kardiologie am Werner-Forssmann-Krankenhaus in Eberswalde
  • 10/2003-12/2005: Chefarzt der Medizinischen Klinik II des Klinikums Dresden-Friedrichstadt für Herz- & Gefäßkrankheiten sowie Internistische Intensivmedizin
  • seit Oktober 2006: Leitung des Zentrums für Energie- & Umweltmedizin Sachsen
  • seit November 2009: Kooperation mit EPIDAURUS, der Praxis für Vorsorge, Diagnostik & Therapie in Dresden
  • seit Januar 2010: Kooperation mit dem Klinikum Pirna GmbH – Abteilung für Kardiologie und Pulmologie
  • 22.02.2013 Ernennung zum Professor für Integrative Medizinische Wissenschaften an der Steinbeis-Hochschule Berlin
  • Akademische Lehrverpflichtungen: Hochschullehrer an der Charité zu Berlin
  • Lehrstuhl an der Steinbeis-Hochschule Berlin
  • Mitgliedschaften: Deutsche Gesellschaft für Herz- und Kreislaufkrankheiten
  • Mitglied im wissenschaftlichen Beirat der deutschen Herzstiftung
  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie
  • Drittmittelförderung: DFG-Sachmittelförderung He 3119/1-5
  • Sonstiges: Fortbildungszertifikat der Sächsischen Landesärztekammer

Ganzheitliche Medizin

  • 2005-2006: Masterclass I-III bei Dr. Brenda Davies in Energiemedizin
  • 2006-2007: International School of Healing and Spiritual Development bei Dr. Brenda Davies
  • seit 2005: Zertifzierter Anwender der Pranaheilung nach Choa Kok Sui; wissenschaftlich Forschungen in Zusammenarbeit mit dem Prana-Zentrum Dresden für Selbstbestimmte Gesundheit
  • seit 2006: Integration energiemedizinischer Diagnose- und Therapieverfahren (Elektroakupunktur nach Voll, Laserakupunktur, MetaScan®, Biofeldtest nach Dr. Schweitzer, Dunkelfeldmikroskopie)
  • Kooperationen: Charité zu Berlin, Technische Universität Dresden, Prana-Zentrum Dresden
  • Mitgliedschaften: Deutsche Gesellschaft für biophysikalische Medizin; Deutsche Gesellschaft für Energie- und Informationsmedizin; Prana Germany e.V.;
  • Sonstiges: Fortbildungszertifikat der Sächsischen Landesärztekammer

Über Wolfgang Maiworm:

  • Gründung der ersten eigenen Familie 1965.
  • Freiwillig bei der Bundeswehr.
  • Karriere-Beginn “Frankfurter Neue Presse”.
  • Gründung von “Deutschlands größter Anzeigen-Zeitun”.
  • Erfüllung materieller Träume.
  • Entdeckung geistiger Interessen und Materie-Verlust.
  • Rückzug in den Wald.
  • Gründung einer Buchhandlung.
  • Buch “Mein Opa”.
  • Erlernen verschiedener ganzheitlich orientierter Disziplinen und Lehren.
  • Insel-Dasein auf Lanzarote und Gründung eines Holistischen Zentrums.
  • Bau einer Pyramide.
  • Organisation, Leitung, Ideenfindung und –durchsetzung zu “Reisen und Spiritualität”.
  • Astro-Psychologische Beratungen.
  • Vortrags-, Seminar-, Workshop-Tätigkeit.
  • Event-Veranstaltungen.
  • Aufbau eines Netzwerks von namhaften Referenten für Körper, Seele, Geist, Transzendenz.
  • Gründung eines Holistischen Zentrums im Schwarzwald.
  • Ausbau eines 700 Jahre alten Hauses nach dem Motto “Ethik=Ästhetik”.
  • Gründung einer Fachzeitschrift für Medizin und Bewusstsein.
  • Gründung eines Publikums-Magazins für Gesundheit und Bewusstsein.
  • Organisation von Firmen-Seminaren.
  • Symposien zu Komplementärem in Medizin, Wirtschaft, Religion.
  • Buch “Zeitgeist paradox”.
  • Rückkehr in den Taunus, verbunden mit Kongress-Veranstaltungen.
  • Veranstaltung von Themen-Abenden und Kurz-Workshops zu den wesentlichen Fragen des Lebens.
  • Leben auf dem “Zauberberg”.

Über Thomas Künne:

  • Abgeschlossenes Studium der Germanistik und der Bildenden Kunst mit Schwerpunkt Pädagogik.
  • Kunstpreisträger der Stadt Ludwigsburg.
  • Fast zwei Dekaden Management-Aufgaben bei amerikanischem Photo-Unternehmen (Sofortbildfotografie).
  • „Lebenslanges Studium“ der Urprinzipien und Archetypen.
  • Schüler von Dr. Rüdiger Dahlke (“Krankheit als Weg”) in Archetypischer Medizin.
  • “Berater in psychosomatischer Medizin” (nach R. Dahlke).
  • Schüler von Randolf M. Schäfer in Astrologie und Astrosophie.
  • “Beratender Astrosoph” (nach R. Schäfer)
  • Mitglied im Dachverband Geistiges Heilen e.V. (DGH)

Seine Intention ist es, komplexe Vorgänge der Innen- und Außenwelt leicht verständlich und erlebbar zu machen, Sie auf Ihr ganz persönliches Lebensmuster einzuschwingen.

Ziel ist es dabei immer, die Licht- und Schattenseiten so zu integrieren, dass eine bestmögliche Lebensqualität möglich und der innere Heiler aktiviert wird.

Über Gudrun Mik:

  • Physiotherapeutin

Über Antje Gäbelein-Reuter:

  • Heilpraktikerin an der Klinik im Leben

Über Hartmut Fraas:

Über Beate Grabow:

  • 30 Jahre Grund-und Hauptschullehrerin.
  • Zertifizierte Healing Touch Praktikerin und Lehrerin.

Über Lissy Götz:

  • Technische Zeichnerin und firmeninterne Ausbildung als Programmiererin.
  • Schwerer Motorradunfall 1999, danach wegen anhaltender Schmerzen Forscherin in eigener Sache.
  • Ausbildungen im Bereich Schüsslertherapie, Dornmethode und Omega-Gesundheits-Coaching.
  • Ihr Ziel war es jedoch, nicht nur zu Heilen oder Therapieren, sondern Vermeiden.
  • Ihr Weg brachte se mit der Hirnforschung in Verbindung. Als gelernte Programmiererin begann sie alle Bücher aus der Sicht des Programmierers zu lesen – ein entscheidender Durchbruch in ihrer Forschung.
  • Der Schlüssel zu Gesundheit, Glück, Erfolg und Wohlstand liegt für Lissy Götz in unserem Gehirn, in Form unserer Synapsen. Deshalb begann sie 2009 die ersten Flowcharts zum Umprogrammieren des Gehirns zu entwickeln und 2010 erstellte sie die erste Alpha-Scheibe.Seitdem arbeitet sie interdisziplinär und bringt unterschiedliche Informationen aus der Welt der Computer, der Gehirnforschung, der Quantenphysik, der Biologie und auch aus der spirituellen Ebene zusammen. Daraus entstehen einfache und übersichtliche Flowcharts, um schnell und effektiv zu arbeiten.

Über Werner Hubeny:

  • Bewusstseins-Coach und NetWorker aus Überzeugung

Über Jutta Bulcke:

  • Unternehmerin bei Institut für Persönlichkeitsentfaltung

Über Dr. med. Folker Meissner:

Seit 1979 approbierter Arzt (Ludwig-Maximilians-Universität München). Gehört nach seinem Umzug nach Nordrhein-Westfalen nunmehr schon 20 Jahre der Ärztekammer Nordrhein mit Sitz in Düsseldorf an und unterliegt deren Berufsordnung. Dr. Meissner verfügt über die Vollqualifikation als Akupunkturarzt sowie die Diplome A, B und C der Deutschen Akademie für Akupunktur und Aurikulomedizin (DAAAM) , übt die Tätigkeitsschwerpunkte Akupunktur sowie Störherd-Erkennung und -Behandlung aus und ist seit vielen Jahren Angehöriger des Lehrkörpers der DAAAM sowie des Collegs Akupunktur und Naturheilkunde (CAN). Darüber hinaus ist er Gründungsmitglied und 1. Vorsitzender der Deutschen Akademie für Energiemedizin und Bioenergetik e. V.

Protagonist des Kino-Dokumentarfilms Wunder der Lebenskraft, hier geht es zur Facebook-Seite von “Wunder der Lebenskraft”

Protagonist des Kino-Dokumentarfilms Selbst Geheilt – Die Gesundheits(R)evolution, hier geht es zur Facebook-Seite von “Selbst Geheilt – Die Gesundheits(R)evolution”

Lieferung:

10 Video-DVDs; Spieldauer: ca. 13 Std. 21 Min., davon Vortrag von Dr. med. Bodo Köhler ca. 1 Std. 13 Min., Vortrag von Prod. Dr. Albrecht Hempel ca. 1 Std. 23 Min., Vortrag von Thomas Künne ca. 1 Std. 14 Min., Vortrag von Wolfgang Maiworm ca. 1 Std. 23 Min., Vortrag von Gudrun Mik ca. 1 Std. 24 Min., Vortrag von Antje Gäbelein-Reuter ca. 1 Std. 6 Min., Vortrag von Beate Grabow ca. 56 Min., Vortrag von Lissy Götz ca. 1 Std. 24 Min., Vortrag von Werner Hubeny ca. 49 Min., Vortrag von Gertrud Krause-Traudes ca. 57 Min., Vortrag von Jutta Bulcke ca. 24 Min.,  Vortrag von Dr. med. Folker Meissner ca. 1 Std. 8 Min.; Format: 16:9, gefilmt mit 2 Kameras

 

Zusätzliche Information

Gewicht 0.1 kg