Komplett-Paket (5 Vorträge und Podiumsdiskussion) vom Atem-Kongress 2008

89,95  89,95 

Komplett-Paket, bestehend aus allen 5 Vorträgen und der Podiumsdiskussion vom Atem-Kongress 2008.
Dr.

Lieferzeit: 3-5 Tage *

Gewicht: 0,6 kg
Artikelnummer: Atem08-V11 Kategorien: , ,

Beschreibung

Komplett-Paket, bestehend aus allen 5 Vorträgen und der Podiumsdiskussion vom Atem-Kongress 2008.
Dr. Karoline von Steinäcker: Atemtherapie in Deutschland – Rückblick und Ausblick

Der Vortrag wird die Entwicklung der Atemtherapie in Deutschland von 1850 bis heute aufzeigen, und die Visionen des Berufsverbandes BVA für die Zukunft darstellen.
Die Entwicklungsgeschichte der Atemtherapie ist jeweils eng mit dem Zeitgeschehen verbunden. Den Anfang macht die Behandlung der Tbc, es folgen die Reformbewegung, die Psychosomatische Medizin, die Alternativmedizin bis hin zu Ergebnissen der neuesten Hirnforschung. In jeder Zeit gibt es Verbindungen zur Atemtherapie und ihrer Entwicklung. Wo steht die Atemtherapie heute und wohin wollen wir sie in die Zukunft lenken?

Herta Richter: Erkenne Dich selbst in Dir selbst!

Erkenne Dich selbst
nichts zu viel
werde, der Du bist – Sei!
(Orakel von Delphi)
Lass Dich von den Schwingen des Atems
in Deine innere Welt tragen
und erkenne Dich selbst.

Herta Richter macht diesen Vortrag zum Workshop, der zu einer tiefen Erfahrung für die etwa 400 Zuhörer geworden ist – und auch eine Anleitung für den Käufer dieser DVD sein kann.

Pierre Stutz: Atempause für die Seele

Die Atemtherapie verweist mich auf die spirituelle Spur im Leben, ohne dass ich jemanden vereinnahmen will.
Der Ursprung des Wortes Spiritualität findet sich im lateinischen Wort “spirare”, was atmen bedeutet. Der Atem ist der Schlüssel zu meinem inneren Kraftort. Der Atem ist zutiefst persönlich und zugleich verbindet er uns als Lebensatem Gottes mit allem, was lebt. Der Atem lädt zu einer Lebensschule, in der wir nicht nur vom Willen her leben, sondern uns dem Fluss des Lebens – eben dem Atemfluss – mehr anvertrauen. Der Atem führt in die Gegenwart, ins Hier und Jetzt, in die Kraft des Augenblicks.

Podiumsdiskussion: Quo vadis Atemtherapie?

Das Ziel des Verbandes AFA, einen angemessenen Platz für die Atemtherapie im Gesundheitswesen einnehmen zu können, bildet den Rahmen für diese Podiumsdiskussion:

      • Ist die Atemtherapie eine Gefahr für die Volksgesundheit oder eine sinnvolle Ergänzung zu den konventionellen Therapieangeboten?
      • Wie kann die Atemtherapie zur erstattungsfähigen Leistung der Krankenkassen werden? Wie groß sind die Handlungsmöglichkeiten der Krankenkassen angesichts der neuesten Reformen im Gesundheitswesen? Was müssen die Vertreter der Atemtherapie dazu tun?
      • Was bewirkt der Atem aus der Sicht eines Neuro-Traumatologen?
      • Welche rechtlichen Grundlagen hat die Atemtherapie?
      • Welche Schritte in rechtlicher und wissenschaftlicher Hinsicht wurden vom Verband bereits unternommen, um die Anforderungen zu erfüllen?
      • Was halten die Schulleiterinnen der Atemschulen von der Qualifizierungsoffensive des Verbandes?
      • Wo sehen Sie die Atemtherapie in 5 Jahren?

Prof. Dr. med. Peter Petersen: Rhythmus – Lebensqualität für die Zukunft von Mensch und Umwelt

Rhythmische Prozesse sind spontan; wenn wir sie manipulieren, so zerstören wir sie. Rhythmen des Menschen (wie z.B. der Atem) sind durch die physiologische Wissenschaft der Chronobiologie erforscht: dabei zeigten sich sinnvoll geordnete Hierarchien. Rhythmen in der Natur (angefangen von Mikroprozessen der Pflanzen bis zu den Jahreszeiten) haben wir zu achten. Durch rhythmische Anregungen (des Atems, der Bewegung, des Tagesablaufs) vermögen wir Heilungen des Menschen in die Wege zu leiten, ebenso wie durch rhythmische Gliederungen der Wasserläufe gesunde Wässer entstehen können. Ich werde diesen Grundsatz an verschiedenen Beispielen darlegen: Rhythmische Prozesse können wir ermöglichen, aber wir können sie nicht manipulativ mechanisieren.

Prof. M. D. Fumiaki Yoneyama: Die Verbindung zwischen Atem und Stimm-/Lautbildung

Dieser Vortrag wurde in japanisch gehalten, und in Blöcken übersetzt.
Der Referent spricht über die Verbindung zwischen Atem und Stimm-/Lautbildung, und auch über die Rolle des Atems, indem er ein paar Fälle von Funktionsstörungen der Stimme und des Sprechens vorstellt. Der Vortrag wird über die folgenden gemessenen Daten berichten:
1. Eine Studie über die Messung von Körperschwingungen in den Knochen aufgrund von Stimm-/Lautbildung mit der eigenen Stimme.
a) durch Thermografie
b) durch Laser-Interferometer
2. Eine Studie von Geräusch-Emissions-Pfaden vom menschlichen Körper, indem die Aufmerksamkeit auf die Zirkulation und den Reflex gelegt wird (durch eine neuartige Geräusch-Kamera = Oto-Kamera).

 

 

Lieferung: 6 Video-DVDs; Spieldauer: ca. 6 Std. 10 Min.

Hauptthemen:
Atem, Atemarbeit, Atempädagogik, Atemtherapie, Atmung, Burnout-Syndrom, Gesundheitsberuf, Gesundheitspolitik, Gesundheitsversorgung, Gesundheitswesen, Gott, Heilpraktiker, Heilpraktikergesetz, Hirnforschung, Körperarbeit, Körperschwingung, Körpertherapie, Lautbildung, Lehrer, Meridian, Neuro-Traumatologie, Prophylaxe, Prävention, Psychosomatische Medizin, Psychotonik, Rechtsprechung, Seele, Selbsterkenntnis, Spiritualität, Stimmbildung, Stimme, Demographische Entwicklung, Gesellschaft, psychische Störung, psychosomatische Störung, ökonomische Entwicklung

Nebenthemen:
Geräusch-Emissions-Pfad, Gesundheitsmarkt, Kairaku, Krankenkasse, Laser-Interferometer, Musikpädagogik, TBC, Theaterpädagogik, Therapieangebot, Thermografie, Berufliche Qualifikation, erstattungsfähig, Gesellschaft

Zusätzliche Information

Gewicht 0.6 kg