Jürgen Fliege: Die Heilkraft des Segens (Workshop)

24,95  24,95 

Jürgen Fliege: Die Heilkraft des Segens (Workshop)

Das Gebet hat Einfluss auf Wohl und Wehe

In den letzten Jahren taucht in der medizinisch-therapeutischen Diskussion immer häufiger das Gebet auf.

Lieferzeit: 3-5 Tage *

Gewicht: 0,1 kg
Artikelnummer: MUBK15_V08 Kategorie:

Beschreibung

Jürgen Fliege: Die Heilkraft des Segens (Workshop)

Das Gebet hat Einfluss auf Wohl und Wehe

In den letzten Jahren taucht in der medizinisch-therapeutischen Diskussion immer häufiger das Gebet auf. Untersuchungen, besonders aus den USA, scheinen zu belegen, dass das Beten Einfluss auf unser Wohl und Wehe hat. Und momentan sprengt der Bestseller vom Healing Code, der dem Gebet einen besonderen Stellenwert gibt, alle Rekorde.

Was also bedeutet Beten in einem kulturellen Umfeld, das sich aufgrund des kirchenkritischen Umfeldes längst vom Betern verabschiedet hat? Gibt es neue, eigene Zugänge zum Gebet? Und was läuft da eigentlich ab? Was läuft falsch und welche unterschiedlichen Arten von Gebet gibt es, die nicht nur in die Tiefe des eigenen Unterbewusstseins reichen, sondern die Welt in Schwingung versetzen können? Was können Fürbittengebete für andere Menschen erwirken und auf welchem Verstehenshintergrund wirken sie?

Das tiefste Gebet ist immer die Bitte um den Segen. Was ist das? Wie wirkt er und wie provoziert man ihn? Das alles sind Einstiege, die Heilkraft des eigenen Herzens wieder zu entdecken.

Über Jürgen Fliege:

Ein leichtsinniges oder mutiges Pfarrerleben?

Jürgen Fliege (geb. am 30.März 1947), in zweiter Ehe verheiratet, sechs Kinder, davon zwei eigene erwachsene Töchter, ist Deutschlands bekanntester Pfarrer. Er ist TV- und Radiomoderator, Filmemacher und Publizist. Ein ungeduldiger Streiter für neue spirituelle Erfahrungen und weite religiöse Toleranz. Seit 2010 ist er im Un-Ruhestand.

Fliege war viele Jahre Bergmannspfarrer im Aachener Kohlerevier bis ihn die Evangelische Kirche in Deutschland 1989 ins TV-Geschäft schickte. Seine tägliche Talkshow „Fliege“ in der ARD brachte ihm schon 1996 das „Bambi“ und schrieb Fernsehgeschichte. Für sein umfassendes bürgerschaftliches Engagement, u. a. mit seiner „mildtätigen Stiftung Fliege“, Schirmherr der Dt. Alzheimergesellschaft, Flüchtlingsarbeit verlieh ihm der Bundespräsident 2009 das Bundesverdienstkreuz. Einmal im Jahr zeichnet die Stiftung zwölf Gemeinden mit je 10.000 Euro für ihre Arbeit mit den Ärmsten der Armen aus.

Fliege hilft und eckt gleichzeitig an. Ein erfahrbarer liebender und heilender Gott ist ihm wichtiger als alle Dogmen der Institutionen. Seine Kirche kritisiert er seit Jahrzehnten, weil sie weder Sprache, Erfahrungen noch Zeremonien liefert, um ihren resignierten Mitgliedern Lieben, Leiden und Beten zu lehren. Die antwortet dann mit Disziplinarverfahren gegen ihren streitbaren Frontmann. Da skizziert Fliege auch außerhalb der Kirche mit eigenen seelsorgerlichen Entwürfen, einer eigenen Zeitschrift „Fliege“, mit zahlreichen Büchern, Artikeln und Kongressen (Wörishofener Herbst) seine Art und Vision von einem erneuerten spirituellen Leben, das kein Lebensthema ängstlich ausklammert. Fliege interessiert der Beitrag einer persönlichen Spiritualität an einem gelungenen heilenden Leben. „Wie heilte Jesus? Und warum machen wir es ihm nicht nach?“ Yes, we can!
Lieferung: Video-DVD; Spieldauer: ca. 2 Std. 34 Min., Format: 16:9, produziert mit 2 Kameras
Vorschau:

1/2: Jürgen Fliege: Die Heilkraft des Segens (Workshop)

Zusätzliche Information

Gewicht 0.1 kg