Hans-Peter Dürr: Die Vision als Grundlage des Lebendigen, der Differentierung und Kooperation

19,95  19,95 

Hans-Peter Dürr: Die Vision als Grundlage des Lebendigen, der Differentierung und Kooperation

Hans-Peter Dürr spricht in diesem Vortrag über:

Ein neues Weltbild aus der Sicht der Naturwissenschaften, beschrieben u.a.

Lieferzeit: 3-5 Tage *

Gewicht: 0,1 kg

Beschreibung

Hans-Peter Dürr: Die Vision als Grundlage des Lebendigen, der Differentierung und Kooperation

Hans-Peter Dürr spricht in diesem Vortrag über:

  • Ein neues Weltbild aus der Sicht der Naturwissenschaften, beschrieben u.a. von Werner Heisenberg
  • Der Brückenschlag zwischen wissenschaftlichen Disziplinen und den Religionen durch die moderne Physik (Quantenphysik)
  • Mystik und Spiritualität (Ahnen, Intuition, Visionen, Sensibiliät, Transzendenz, Empathie, Meditation, Ego, usw.)
  • Unsere Wahrnehmung der Wirklichkeit
  • Dualität, Glaube und Wissen
  • Wirklichkeit und Realität
  • Mechanistisch-atomistisches Weltbild
  • Charakteristikum des Unbelebten
  • Die Parabel von Eddington
  • Die Einheit des Wissens
  • Das moderne naturwissenschaftliche Weltbild in Beziehung zu …
  • Wirklichkeit = Potenzialität
  • Handys, der Äther (den es nach Einstein nicht gibt), elektromagnetische Wellen als Deformation des Nichts
  • Konsequenzen aus dem neuen Weltbild
  • Die A-materielle Urquelle
  • "Passierchen" statt Teilchen, "Wirks"
  • Die Welt – aus Software gemacht
  • Das Bohr´sche Atommodell – das Sauerstoff-Atom, die Quantelung des Drehimpulses nach Louis de Broglie
  • Wellenfunktionen, Kristallstrukturen
  • Unser Genom und die DNS-Doppelhelix
  • Advaita, die Nicht-Zweiheit
  • Ein quantenmechanisch-ganzheitliches Weltbild
  • Die Quantentheorie: Sowohl / als-auch
  • Chladnische Klangfiguren
  • Die Offenheit der Zukunft
  • Vom Mikrokosmos zum Mesokosmos
  • Die neue Weltsicht
  • Das neue Paradigma des Lebendigen: Differenzierung, kooperative Integration

Über Hans-Peter Dürr:

Deutscher Physiker, ehemaliger Direktor des Max-Planck-Instituts für Physik (Werner Heisenberg-Institut). Hans-Peter Dürr gründete die Initiative "Global Challenges Network", ein Netzwerk, das an der Bewältigung jener Probleme arbeitet, die uns und unsere Umwelt bedrohen. Für sein Engagement wurde er mit dem alternativen Nobelpreis ausgezeichnet, und erhielt mit der forschungskritischen Gruppe "Pigwash" 1995 den Friedensnobelpreis. Hans-Peter Dürr ist Mitglied des Club of Rome.

Lieferung: Video-DVD; Spieldauer: ca. 58 Min.; Format: 16:9; produziert mit 2 Kameras
Den kompletten Vortrag erhalten Sie zum Streaming hier über Vimeo (Anmeldung und Zahlung bei Vimeo erforderlich) jetzt ansehen: https://vimeo.com/219545904

Zusätzliche Information

Gewicht 0.1 kg