Hans H. Rhyner, Vaidya Ram Manohar, Prof. Dr. Martin Mittwede, Prof. S. N. Gupta: Impulsreferate – Traditionelles Wissen und moderne Anwendung ayurvedischer Diagnosetechniken

19,95  19,95 

Impulsreferate: Traditionelles Wissen und moderne Anwendung ayurvedischer Diagnosetechniken

Hans H. Rhyner: Ohne Philosophie keine Diagnostik

In diesem Vortrag werden die Zusammenhänge von Philosophie und Diagnose erklärt.

Lieferzeit: 3-5 Tage *

Gewicht: 0,1 kg

Beschreibung

Impulsreferate: Traditionelles Wissen und moderne Anwendung ayurvedischer Diagnosetechniken

Hans H. Rhyner: Ohne Philosophie keine Diagnostik

In diesem Vortrag werden die Zusammenhänge von Philosophie und Diagnose erklärt. Die grundphilosophischen Modelle von Sankhya, Nyaya-Vaisheshika und Vedanta werden mit der Diagnosestellung dargelegt.

Dr. P. Ram Manohar: Ayurvedische Diagnose – der lösungsorientierte Therapie-Ansatz

Statt die Pathologie einer Krankheit zu erforschen, geht es in der ayurvedischen Diagnose darum, die vom Organismus initiierte Heilungsantwort auf eine gegebene Erkrankung zu verstehen.

Mit anderen Worten: Ayurveda versucht nicht nur zu verstehen, was schief gelaufen ist im Organismus, sondern auch, welche Reaktionen hervorgerufen worden sind, um den Fehler zu korrigieren.

Daher finden wir in den alten Texten des Ayurveda Diagnose und Behandlung immer gemeinsam diskutiert. Selbst wenn die gleiche Erkrankung anscheinend unterschiedliche Individuen befällt, so reagieren sie doch unterschiedlich. Dies ist die konzeptuelle Basis für die Individualisierung der ayurvedischen Behandlung.

Prof. S. N. Gupta: Diagnose für die westliche Ayurveda-Medizin-Praxis

Ayurveda misst der Diagnose einen hohen Stellenwert bei. Ein Arzt muss die Krankheit diagnostizieren bevor er sich für eine Behandlung entscheidet (Ca, Su. 20/20). Diagnose ist die Identifizierung der Natur und der Ursache einer Erkrankung und ihrer Komponenten. Ayurveda betont auch die Rolle und den Miteinbezug von Desha und Kala sowohl im Bezug auf die Diagnose als auch im Bezug auf die Behandlung (Ca, Su. 20/22, Ca, Vi. 1/26). Es gibt universal anwendbare Prinzipien der Diagnose, deren Anwendung und Interpretation jedoch je nach Desha (Land, Ort) und Kala (Zeit) variieren kann.

Jedes Land hat sein eigenes Klima, Lifestyle, Bräuche, Glaubenssätze, Ernährungsgewohnheiten und Vorlieben. Dies alles spielt eine signifikante Rolle im Krankheitsverlauf und beeinflusst die Behandlung.

Eine Analyse dieser Faktoren während Rogipariksa im Westen wird wichtige Hinweise zur Ätiologie und zum Krankheitsverlauf liefern. In der Planung der Behandlung eines Patienten aus dem Westen oder in einem westlichen Land, müssen diese Faktoren im Auge behalten werden, um eine erfolgreiche Implementation zu gewährleisten.

Über Hans H. Rhyner:

Naturarzt, Autor, seit 30 Jahren Ayurveda-Kur-, Lehr- und Praxistätigkeit vorrangig in der Schweiz, Österreich und Indien. Hersteller von Ayurveda-Bio-Produkten.

Über Vaidya Ram Manohar:

Ayurveda-Arzt und -Pharmakologe, Forschungsdirektor bei Arya Vaidya Pharmacy in Coimbatore. Mitarbeit in Ayurveda-Forschungsprojekten in Europa u. den USA, Mitglied des Intern. Council for Indian Systems of Medicine.

Über Prof. Dr. Martin Mittwede:

Religionswissenschaftler und Indologe, lehrt an der Universität Frankfurt/Main und in Köln. Habilitierte zum Thema Ayurveda. Redaktionsleiter der Zeitschrift ’Ayurveda Journal’. Studienleiter Master in Ayurveda-Medizin und Dozent an der Europäischen Akademie für Ayurveda.

Über Prof. S. N. Gupta:

Chefarzt am Ayurveda Hospital und College in Nadiad, Gujarat (Indien). Seit über 15 Jahren Dozent und Vor­sitzender des akademischer Beirates der REAA.

Lieferung: Video-DVD; Spieldauer: ca. 1 Std. 12 Min.; Format: 16:9; produziert mit einer Kamera
Vorschau:

1/5: Impulsreferate: Traditionelles Wissen und moderne Anwendung ayurvedischer Diagnosetechniken

Wenn Sie diese DVD kostengünstiger als MP4- oder WMV-Datei(en) downloaden möchten, klicken Sie bitte hier.

Zusätzliche Information

Gewicht 0.1 kg