Günter Albert Ulmer: Das natürliche Strahlungsfeld

11,95  11,95 

Das natürliche Strahlungsfeld

Unser Lebensraum wird von verschiedenen Strahlungsfeldern beeinflusst, Einstrahlungen aus dem Kosmos und Aus- und Rückstrahlungen aus der Erde.

Lieferzeit: 3-5 Tage *

Gewicht: 0,06 kg
Artikelnummer: Rep-Strahlung01 Kategorie:

Beschreibung

Das natürliche Strahlungsfeld

Unser Lebensraum wird von verschiedenen Strahlungsfeldern beeinflusst, Einstrahlungen aus dem Kosmos und Aus- und Rückstrahlungen aus der Erde.

Die Einstrahlungen aus dem Kosmos bestehen aus der Sonnenstrahlung und der Mikrowellenstrahlung, die ihren Ursprung außerhalb der Milchstraße hat.

Terristrische Strahlungen haben u.a. in radioaktiven Zerfallsvorgängen im Erdinneren ihren Ursprung, und treten in verschiedenen Formen zu Tage. Diese Strahlungen können gestört sein, durch unterirdische Wasserbewegungen (so genannte "Wasser-Adern") und geologische Brüche. Dr. Curry und Dr. Hartmann haben dieses Netz von Störzonen genau analysiert, weshalb man heute auch vom Curry-Netz bzw. Hartmann-Gitter spricht.

Solche Bodenreizzonen lassen sich heute neben der früher üblichen Wünschelrute auch meßtechnisch nachweisen. An solchen Reizzonen sind Wachstumsschäden, Wachstumshemmungen, Wucherungen, Krebs an Bäumen und Sträuchern, verminderte Keimfähigkeit von Baumsamen, Schiefwuchs, Drehwuchs, Spitzendürre, Frostrisse, Pilzbefall zu finden.

In Tierversuchen zeigen sich Wirkungen z.B. in einer Verminderung der Geburtenzahl, einer Reduktion der Würfe, einer höheren Sterblichkeit der Jungen, Haarausfall, rachitischen Symptomen, Herzkrankheiten, Blutzersetzung, Erblindung, Krämpfen, Leberkrankheiten, Blutruhr, Leukämie, Abmagerungen, Gelenkrheumatismus und starker Reizzonenflucht.

Beim Menschen ist u.a. die Häufung von Gemütserkrankungen bis hin zum Selbstmord bekannt geworden.

Die Statistik zeigt auch eine erhöhte Unfallgefahr an Reizzonen, da beim Zusammenwirken von meteorologischen Störungen mit dem Bodenreiz Bewusstseinstrübungen bei hydrosensiblen Fahrern auftreten können.

Bei Schlafstellen wirkt die gestörte Mikrowellenstrahlung durch einen Reizstreifen in erster Linie über die Hormonsteuerung auf den Organismus ein.

Wie können wir solche Stellen erkennen? Hausschwämme, Flecken in Tapeten, Verfärbungen, muffige Gerüche können äußerliche Zeichen sein. Aber diese Erkenntnisse sind nicht neu; bereits vor 4.000 Jahren waren solche Kräfte den Chinesen bekannt, und wurden in dem System des Feng Shui berücksichtigt; auch heute wenden Geomanten dieses Wissen wieder an.

Lieferung: Video-DVD, Dauer ca. 50 Min.

 

[TAB:Credits]

Diese Reportage dürfen wir mit freundlicher Genehmigung von Hrn. Ulmer, dem Gründer des Günter Albert Ulmer Verlags, anbieten. Er wurde ursprünglich auf VHS angeboten, und in das DVD-Format konvertiert.

Zusätzliche Information

Gewicht 0.06 kg