Götz Werner (DM Drogerie Chef): 1000 Euro für jeden – Grundeinkommen

19,95 

In seinem erhellenden und innovativen Vortrag spricht Götz Werner, dm-Chef, über sein Lieblingsthema: Das bedingungslose Grundeinkommen.

Jetzt kostenlos anschauen! (Siehe auf Youtube – alles online!)

Gewicht: 0,1 kg
Artikelnummer: KGGW-V01 Kategorien: ,

Beschreibung

Götz Werner: 1000 Euro für jeden

Kostenlos anschauen:

Teil1:

1/3: Götz Werner: 1000 Euro für jeden

Teil2:

2/3: Götz Werner: 1000 Euro für jeden

Teil3:

3/3: Götz Werner: 1000 Euro für jeden

Teil4:

1/2: Götz Werner: 1000 Euro für jeden – Publikumsdiskussion

Teil5:

2/2: Götz Werner: 1000 Euro für jeden – Publikumsdiskussion

In seinem erhellenden und innovativen Vortrag spricht Götz Werner, dm-Chef, über sein Lieblingsthema: Das bedingungslose Grundeinkommen. Um den Geist für dieses Themen zu öffnen, das geistige und andere Grenzen zu sprengen imstande ist, führt er die Zuhörer über viele Gedanken hin zu dem eigentlichen Thema:

  • Der Mensch als Stimmvieh? Es ist eine Bürgerfrage! Wir sagen den Politikern, was sie zu tun haben
  • Manager haben auf alles eine Antwort – Unternehmen haben nur Fragen
  • Fragen gestalten die Zukunft, deshalb: Das Ziel von Götz Werner ist es, dass die Zuschauer am Ende mehr Fragen haben
  • Der Mensch ist auf der Welt, um zu handeln, er ist ein ergebnisoffenes Entwickungswesen – die Frage ist also: Wie schafft man dafür die Voraussetzungen?
  • Die Aufgabe sozialer Gemeinschaften: Uns die Möglichkeit zu geben, uns Ausdruck zu verleihen und tätig zu werden
  • Die Notwendigkeit zu Überleben – ein Phänomen der Vergangenheit
  • Wofür wir heute tätig werden – und wen wir alles in Anspruch nehmen, wenn wir etwas kaufen
  • Die Ursprungszeit unserer Gedankenmuster
  • Was Erfolg bedeutet; die Folgen von Erfolg
  • Unsere Definition von Arbeit – sozialversicherungspflichtige weisungsgebundene Erwerbsarbeit – einer von vielen Denkirrtümern und damit der Behinderung von Entwicklung
  • Vertrauen als Ergebnis geschenkten Zutrauens
  • Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser – ein weiterer fataler Denkirrtum
  • Der Arbeitsplatz – geschaffen, damit der Mensch über sich hinauswachsen kann – ist meist verkommen zur Einkommensquelle.
    • Einkommen ungleich Bezahlung der Arbeit
    • Einkommen ist Ermöglichung der Arbeit
    • Ein tiefgreifender Paradigmenwechsel in unserer Kultur ist nötig
  • Die Einkommenshöhe – das falsche Mittel zur Beeinflussung von Motivation und Fleiß
  • Das bedingungslose Grundeinkommen – wie würde Ihr Leben verlaufen, wenn Sie darüber verfügen könnten?
    • Für die Möglichkeit, zu leben
    • Keine Ausreden mehr – keine Opferrolle mehr
    • Echte Freiheit – nicht tun zu müssen, was man tun soll – ist erst möglich, wenn die Lebensgrundlage gesichert ist
    • Bedrohungen fallen weg – das bedingungslose Grundeinkommen ist Ausdruck von Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit
    • Erich Fromm, Martin Luther King und andere haben bereits über das bedingungslose Grundeinkommen geschrieben
    • Die Versöhnung des sozialistischen Herzens mit dem neoliberalen Verstand
    • Die drei veralteten Säulen des bismarckschen Sozialstaates
    • “Dann tut keiner mehr etwas” – eine Offenbarung des eigenen Menschenbildes von sich – von anderen ist dies oft ein “Tierbild”
    • “Wer macht dann die Drecksarbeit?” – Drei Möglichkeiten in einer Gesellschaft von Fremdversorgern und Fremdversorgten
      • Attraktiver Arbeitsplatz incl. Wertschätzung
      • Ersatz des Menschen durch Maschinen
      • Ausführung der Aufgabe durch sich selbst
    • Hartz IV – Der Versuch, Zwangsarbeit zu generieren, was Grundgesetzwidrig ist

Über Prof. Götz W. Werner:
Prof. Götz W. Werner, 66, ist Gründer und Aufsichtsrat von dm – drogeriemarkt GmbH, Karlsruhe. 1973 eröffnete er den ersten dm-drogeriemarkt in Karlsruhe. Bereits 1976 wurde das Konzept nach Österreich übertragen. Von dort expandiert dm seit 1990 auch in osteuropäische Länder.

Götz W. Werner ist Mitglied mehrerer Aufsichtsräte und Beiräte national und international operierender Unternehmen. An der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft lehrt Werner seit Oktober 2008 als Gastprofessor. Von Oktober 2003 bis September 2010 leitete er das Interfakultative Institut für Entrepreneurship am Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Für seine betont antiautoritäre Unternehmensführung sowie die Schaffung zahlreicher Arbeits- und Ausbildungsplätze wurde Götz W. Werner mehrfach ausgezeichnet. Mit seinem Buch “Einkommen für alle” hat er die Diskussion in Gang gesetzt, ob jeder Bürger ein vom Staat garantiertes bedingungsloses Grundeinkommen erhalten soll. Im August 2010 ist Werners neues Buch “1000 Euro für jeden: Freiheit. Gleichheit. Grundeinkommen” erschienen, das er zusammen mit der Berliner Kuratorin Adrienne Goehler geschrieben hat.

Lieferung: Video-DVD; Spieldauer: ca. 120 Min., davon ca. 63 Min. Vortrag, ca. 57 Min. Fragen & Antworten; Format: 16:9; produziert mit 2 Kameras