Dr. Thorsten Kienast, Dr. Reto Cina: Einführungsvorträge zu Volitionalen Barrieren in der Therapie

24,95  24,95 

Einführungsvorträge zu Volitionalen Barrieren in der Therapie

Diese DVD enthält zwei der drei Einführungsvorträge der Verhaltenstherapiewoche in Dresden 2009 auf einer DVD:
Vortrag 1 – Dr.

Lieferzeit: 3-5 Tage *

Gewicht: 0,06 kg

Beschreibung

Einführungsvorträge zu Volitionalen Barrieren in der Therapie

Diese DVD enthält zwei der drei Einführungsvorträge der Verhaltenstherapiewoche in Dresden 2009 auf einer DVD:
Vortrag 1 – Dr. Thorsten Kienast: Der Klügere gibt nach – Die Neurobiologie beeinflusst den Erfolg der Psychotherapie
Dr. Kienast beginnt seinen Vortrag mit Clustern von Verhaltensstörungen (dysfunktionalem Verhalten):

Cluster A beinhaltet paranoides, schizoides und schizotypisches Verhalten, Cluster B umfasst dramatische, emotionale und launische Verhaltensexzesse: histrionisch, narzißtisch, antisozial und borderline. Menschen mit Cluster C-Verhalten sind ängstlich geprägt, worunter selbstunsicheres, dependentes und zwanghaftes Verhalten fällt.

Dr. Kienast erläutert am Beispiel von Suchtkrankheiten (Abhängigkeitserkrankungen), wie Robinson und Berridge anhand des Modells von Wanting und Liking Verhaltensmuster erklären, sowie psychologische Modelle der Motivation (bewusste und objektivierbare Motivation) und Emotion (bewusste und somatische Freude). Anhand des Craving-Modells von Tiffany erläutert Dr. Kienast, wie man Suchtverhalten in kontrollierten Konsum umwandeln kann. Die Vorgänge erläutert Dr. Kienast anhand der Gehirnareale,

Schließlich erläutert Dr. Kienast zum Schluß seines Vortrag, warum der präfrontale Cortex, die kognitiven Fähigkeiten, meist unterliegen, wenn es um Verhaltensschemata des Menschen geht.
 

 
Vortrag 2 – Dr. Reto Cina: Behandlung depressiver Störungen: Aktivierung verschütteter Fähigkeiten
Julius Cäsar und das Rubikon-Modell dienen Dr. Reto Cina als Einstieg in seinen Vortrag,mit der Strukturierung:

  • Modelle in der Psychotherapie
    • Vulnerabilitäts-Stress-Modell
    • Verstärker-Verlust-Modell
    • Modell der erlernten Hilflosigkeit
    • Depressionsmodell dysfunktionaler Schemata
    • Biologische Modelle
  • Fallkonzeption
    • Problem-/Ressourcenanalyse
    • Beziehungsanalyse
    • Schemaanalyse (SORKC-Modell = Horizontale Verhaltensanalyse; Vertikale Verhaltensanalyse); motivationale Schemata (Annährung, Vermeidung)
  • Ressourcenaktivierung
    • Interpersonale Ressourcen
    • Intrapsychische Ressourcen
    • Situative Ressourcen

 
Dr. Thorsten Kienast, Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Charité Berlin

Dr. Reto Cina, Salus Klinik Lindow

Lieferung: Video-DVD; Spieldauer: ca. 78 Min., Format 4:3
[TAB:Hinweis] Sie erhalten hier die verwendeten Powerpoint-Präsentation, unterlegt mit den Vorträgen der Referenten.

Zusätzliche Information

Gewicht 0.06 kg