Dr. med. Maike Wittorff: Neue Wege zu einer homöopatischen Traumabehandlung

11,95  11,95 

“It`s the beginning of a great adventure.! (Lou Reed)

Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden Worte.

Achte auf Deine Worte, denn sie werden Handlungen.

Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheit.

Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.

Lieferzeit: 3-5 Tage *

Gewicht: 0,1 kg
Artikelnummer: MUBK14_V08 Kategorie:

Beschreibung

Dr. med. Maike Wittorff: Neue Wege zu einer homöopatischen Traumabehandlung

“It`s the beginning of a great adventure.! (Lou Reed)

Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden Worte.

Achte auf Deine Worte, denn sie werden Handlungen.

Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheit.

Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.

Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal.

Ich möchte Ihnen, soweit das ein Mensch für einen anderen überhaupt kann, Hoffnung geben, dass Gesundung, Weiterentwicklung und Heilung möglich sind, auch in schwierigen Lebenssituationen und bei tiefen chronischen Leiden.

Meine Beobachtungen und Erfahrungen in nunmehr über 30-jähriger täglicher Arbeit mit der homöopathischen Heilmethode, in der ich als Ärztin in meiner Praxis und für diverse Hilfsorganisationen in den unterschiedlichsten Kulturen und Ländern dieses einzigartigen Planeten – Deutschland, England, Amerika, dem Balkan, Israel und Ruanda, um nur einige zu nennen – gearbeitet habe, möchte ich an Sie weitergeben. Ich will Ihnen Mut machen, sich zu entwickeln, zu gesunden und somit ein Stück weit zur Heilung unserer wunderschönen Erde beizutragen. Ich möchte Ihnen Hoffnung geben auf ein freudvolles und erfülltes Dasein, das sich ständig verändern und erweitern kann.

Ich werde mich hier vornehmlich mit der Frage beschäftigen, warum wir Menschen seit Anbeginn immer wieder in einer sogenannten Täter-Opfer-Dynamik stecken bleiben, und wie die intersystemisch-homöopathische Behandlung uns aus diesen Verstrickungen befreien kann, in denen wir wechselseitig die eine oder andere Rolle einnehmen. Diese jeweilige Rolle kann von Generation zu Generation in unterschiedlicher Besetzung weitergegeben werden, ob im privaten und persönlichen Rahmen der Familie oder in der Geschichte einzelner Völker, Länder und Nationen.

Im Rahmen meiner ärztlichen Tätigkeit für eine internationale Hilfsorganisation auf dem Balkan in den 1990er-Jahren bin ich in diesem Zusammenhang auf sehr interessante Entdeckungen gestoßen, die uns Menschen eine Chance bieten, aus dieser Endloskette der Verstrickungen und häufig daraus resultierender Gewalt auszusteigen.

Im Folgenden möchte ich diese spannenden Beobachtungen mit Ihnen teilen und Lösungs- und Behandlungsmöglichkeiten aufzeigen. Der hier vorgestellte neue intersystemisch-homöopathische Behandlungsansatz bietet die wunderbare Möglichkeit, aus dem Rad der endlosen Weiterreichung von Verletzungen zu verlassen und somit die große Chance, durch die Heilung auch alter, sogar generationsübergreifender Wunden das eigene uneingeschränkte Potential zu erfahren und zu entfalten.Die ISHT bietet die Möglichkeit Blockaden zu lösen, Ängste zu beseitigen, Gedankenstrukturen zu verändern, Glaubenssysteme loszulassen und einen Perspektivwechsel vorzu- nehmen. Jeder von uns Menschen hat die Möglichkeit, sein Leben zu bejahen, jeder kann seine Bestimmung finden. Alles, was wir brauchen war schon immer vorhanden, im Innen wie im Außen. Jeder von uns kann in Liebe leben, denn das ist alles was uns bleibt.

Über Dr. med. Maike Wittorf:

Schulische Ausbildung in Deutschland und England, Studium der Medizin und Politologie in Berlin, Rochester, USA, und London, England. Journalistische Tätigkeit für verschiedene Tageszeitungen. Ausbildung in Klassischer Homöopathie in England, Schweiz, Griechenland und USA. Ausbildung in Ohrakupunktur, Hypnotherapie und Tanz, CMA (Certified Movement Analyst) in Berlin und New York. Zenbuddhistische Praxis.

Lehr- und Vortragstätigkeit in Klassischer Homöopathie, Weiterbildung, Supervision von Ärzten, internationale Seminare. Wissenschaftliche Tätigkeit u.a. für das ECH (European Committe of Homoeopathy) und Mitglied des wissenschaftlichen Beirates des Deutschen Zentralvereins homöopathischer Ärzte, Promotion Humboldt Universität, Berlin, Institut für Arbeits-, Sozialmedizin und Epidemiologie, Prof. Stefan N. Willich: “KITA – Fragebogen zur Erfassung der gesundheitsbezogenen Lebensqualität von Kleinkindern im Alter zwischen 1 und 6 Jahren.”

Internationale Tätigkeit auf dem Balkan, Israel und Ruanda, Afrika. Im Rahmen dessen Gründung des Fördervereins Homöochild e.V., der insbesondere die Behandlung schwerkranker Kinder in Ruanda zum Ziel hat. Ebenso konsiliarisch homöopathisch – ärztliche Behandlung in einem Berliner Kinderhospiz.

Seit Jahrzehnten niedergelassen in eigener Praxis in Berlin, jetzt auch in London.

2 Kinder.
Lieferung: Video-DVD; Spieldauer: ca. 28 Min., Format: 16:9, produziert mit 1 Kamera
Den kompletten Vortrag erhalten Sie zum Streaming hier über Vimeo (Anmeldung und Zahlung bei Vimeo erforderlich) jetzt ansehen: https://vimeo.com/167171974

Zusätzliche Information

Gewicht 0.1 kg