Dr. med. Jorge Luis Berra: Behandlungskonzepte bei Trigeminus Neuralgie

19,95  19,95 

Trigeminusneuralgie ist ein schwerer einseitiger paroxysmaler Gesichtsschmerz, oft von den Patienten als “der weltweit schlimmste Schmerz” beschrieben.

Lieferzeit: 3-5 Tage *

Gewicht: 0,1 kg
Artikelnummer: IASB13-V17 Kategorie:

Beschreibung

Dr. med. Jorge Luis Berra: Behandlungskonzepte bei Trigeminus Neuralgie

Trigeminusneuralgie ist ein schwerer einseitiger paroxysmaler Gesichtsschmerz, oft von den Patienten als “der weltweit schlimmste Schmerz” beschrieben. Die Internationale Gesellschaft zum Studium des Schmerzes (IASP) definiert Trigeminusneuralgie (TN) als “ein plötzlicher, meist einseitiger, kurzer stechender wiederkehrender Schmerz in der Verteilung von einem oder mehreren Ästen des fünften Gehirnnervs”.

Trigeminusneuralgie kann ohne erkennbare Ursache (idiopathische, wesentlichen oder klassische TN) auftreten oder als Folge von Multipler Sklerose (MS) oder gutartiger Kompressionen in der hinteren Schädelgrube (symptomatische TN). Demyelinisierung der Primärafferens, sei es durch MS oder chronische Kompression durch ein Blutgefäß hervorgerufen oder durch einen gutartigen Tumor, erhöht die Anfälligkeit der Nervenfasern auf ektopische Anregung, ephaptischer Übertragung und Hochfrequenz-Entladungen. Es wird geschätzt, dass 1 von 15.000 oder 20.000 Menschen an TN leiden, obwohl die tatsächliche Zahl deutlich höher sein kann aufgrund häufiger Fehldiagnosen. In der Mehrzahl der Fälle beginnen TN Symptome häufiger im Alter von über 50 Jahren aufzutreten, obwohl es Fälle mit Patienten gibt im Alter von drei Jahren. Es ist häufiger bei Frauen als bei Männern. Anantavata ist eine Art von Shiroroga, die in den ayurvedischen Klassikern erwähnt wird, welche mit Trigeminusneuralgie der Moderne zusammenhängt, die effektiv von ayurvedischen Behandlungen, vor allem mit Nasya Karma, Shirodhara und unterstützenden oralen Arzneimittel, behandelt werden können.

Die Marma-Punkt-Massage, gefolgt von der Abhyanga Massage, erwies sich auch als nützlich für die Schmerztherapie. Marma Punkte an Kopf und Hals, besonders Adhipati, Sthapani, Phana, Shankha, Apanga, Vidhura, Nila und Manja müssen mit Ölen bearbeitet werden, die auch mit ätherischen Ölen oder Heilpflanzen mediziniert werden können. Interne Behandlung mit Heilpflanzen wie Acorus calamus und Centella asiatica haben bestimmte Wirkung auf Nerven während andere wie Equinacea angustifolia, Harpagophytum procumbes und Uncaria tormentosa die Entzündung vermindern.

Über Dr. med. Jorge Luis Berra:

Lieferung: Video-DVD; Spieldauer: ca. 53 Min.; Format: 16:9; produziert mit einer Kamera

Vorschau:

1/4: Dr. med. Jorge Luis Berra: Behandlungskonzepte bei Trigeminus Neuralgie

Den kompletten Vortrag erhalten Sie zum Streaming hier über Vimeo (Anmeldung und Zahlung bei Vimeo erforderlich) jetzt ansehen: https://vimeo.com/197193394
[TAB:Hinweis]Der Vortrag wurde in englisch gehalten und konsekutiv in deutsch übersetzt.

Zusätzliche Information

Gewicht 0.1 kg