Dr. Karl-Heinz Fuchs: Die Energie der Sonne (Die In-Photonic-Umwelt- und Medizin-Technologie)

12,95  12,95 

Freie Energie – das ist das eigentliche Thema dieses Vortrags. Als Grundlage für ihn dient die Forschung über Biophotonen von Prof. Dr. Fritz-Albert Popp.

Lieferzeit: 3-5 Tage *

Gewicht: 0,06 kg
Artikelnummer: SEO08-V02 Kategorien: ,

Beschreibung

Dr. Karl-Heinz Fuchs: Die Energie der Sonne (Die In-Photonic-Umwelt- und Medizin-Technologie)

Freie Energie – das ist das eigentliche Thema dieses Vortrags. Als Grundlage für ihn dient die Forschung über Biophotonen von Prof. Dr. Fritz-Albert Popp. Biophotonen sind nichts anderes als Sonnenenergie, und er sieht seine Aufgabe darin, die Energie der Sonnenenergie auf Silizium zu komprimieren.

Prof. Popp hat es ermöglicht, die Biophotonen und damit das Licht in Zellen zu messen. Somit kann ermittelt werden, wie lebendig und damit wertvoll ein Stoff für den menschlichen Körper ist.

Die In-Photonic-Technologie nutzt die Sonnenenergie mittels eines Biophotonen-Generators, der die Energie sowie mit Hilfe eines Systems von Nikola Tesla auch die Information auf Silizium überträgt.

Als Beispiel zeigt er, wie ein auf diese Weise behandeltes 5 mm-Kügelchen einen Baum an der Brenner-Autobahn dabei unterstützt, den negativen Auswirkungen der etwa 30.000 Autos pro Tag kräftiger gegenüberstehen zu können.

Diese Technologie wird z.B. zur Gewässerreinigung, zur Unterstützung von Pflanzen, Tieren und Menschen eingesetzt. Auch kann die Bioverfügbarkeit von Lebensmitteln deutlich erhöht werden. Eine solche Unterstützung ist durch die massive Umweltverschmutzung durch physikalische und chemische Stoffe, energetische Eingriffe, Strahlungen, Elektrosmog, usw. nötig.

Über Dr. Karl-Heinz Fuchs:

​Befaßt sich seit Jahren mit Natur- und Grenzwissenschaften. Als Hochfrequenztechniker und Entwickler von Lasersystemen galt sein Interesse dem Ziel, durch ein biophysikalisches Implosionsverfahren im Bereich der Quantenphysik, die Schwingung der Biophotonen (Zellfrequenz) vom Licht, von den Photonen im Allgemeinen also, zu trennen und so nutzbar zu machen.

Über ein Multiplikationsverfahren hochfrequenter Übertragungssysteme mit integrierter Lasertechnologie entwickelte Herr Dr. Fuchs ein Photonen-Komprimierungsverfahren, bei dem in der ersten Vorstufe eines leistungsstarken In-Photonen-Generators wie in einer Brennkammer die Energie multipliziert wird. Hier werden durch ein solartechnisches Verfahren die Bio-Photonen der Sonne und der Atmosphäre in den Generator geleitet. Über Kollektoren sowie über Oszillierungsverfahren mit integrierten Bergkristallprismen und Spiegelumkehrsystemen werden Photonen gezielt auf Siliziummembranen weitergeleitet. Hier wird in der dritten Stufe dieses Verfahrens, das die Entwicklergruppe "Interpolare Bioresonanz Technologie" nennen, das biophysikalische In-Photonen-Verstärkungsprinzip erreicht.

Hier werden nur die hochfrequenten In-Photonen über weitere Siliziummembranen verstärkt und über ein Tesslarähnliches Spulensystem, das sich in einer Photonen-Vakuumröhre (Laserübertragungssystem) befindet, auf ein eigens dafür entwickeltes Speichermedium, Micro-Silizium-Kristallgranulat, übertragen. Das energiegelade Speichermedium verfügt über eine sehr hohe Abstrahlung der bipolaren Zellschwingung von 1013 Hertz. Unsere Forschung zeigt: Dieses Speichermaterial verfügt über eine biophysikalische bzw. biotechnologiesche Ladung und kann durch NICHTS gelöscht oder verändert werden. Die Wirkung ist von Dauer. Eine gebrannte CD ist solange abspielbar, wie Sie sie pflegen. Jedoch besteht die CD aus weichem Material. Das Kristallgranulat ist ein sehr hartes Glasmaterial und verfügt über 90% an Siliziumdioxyd (Bergkristall).

Lieferung: Video-DVD, Spieldauer: ca. 30 Min.
Den kompletten Vortrag erhalten Sie zum Streaming hier über Vimeo (Anmeldung und Zahlung bei Vimeo erforderlich) jetzt ansehen: https://vimeo.com/208799761

Zusätzliche Information

Gewicht 0.06 kg