Dr. Heinz-Jürgen Bach: Praxis der ganzheitlichen Krebstherapie mit Falldemonstrationen

19,95  19,95 

Aufgrund der Tatsache, dass Krebserkrankungen eine multifaktorielle Genese aufweisen, erfordert die Behandlung dieser Krankheit auch eine multimodale Therapiestrategie, die den ganzen Menschen in seiner individuellen Mehrdimensionalität in die Behandlung einbezieht.

Lieferzeit: 3-5 Tage *

Gewicht: 0,06 kg

Beschreibung

Aufgrund der Tatsache, dass Krebserkrankungen eine multifaktorielle Genese aufweisen, erfordert die Behandlung dieser Krankheit auch eine multimodale Therapiestrategie, die den ganzen Menschen in seiner individuellen Mehrdimensionalität in die Behandlung einbezieht. Grundsätzlich gilt deshalb: Wir Ärzte behandeln keine Tumore, wir behandeln Menschen, auch wenn es neben den konventionellen Behandlungskonzepten immer mehr effektivere tumorimmunologische Therapieansätze gibt. Der onkologische Arzt und Immunologe Dr. Heinz-Jürgen Bach verfügt über eine 30-jährige Erfahrung in der ganzheitlichen Krebsbehandlung. Als Kongresspräsident dieses Symposiums, aber auch vieler anderer Kongresse und Konferenzen, leistet er seinen aktiven Beitrag in der Wissensvermittlung bei der Behandlung der ganzheitlichen Krebsmedizin. In seinem Vortrag stellt er die Behandlungsmodalitäten an seinem eigenen Patientengut vor.

Die leitlinienorientierte Schulmedizin breitet sich auch im Bereich der Krebstherapie aus. Dieser steht der ganzheitliche Ansatz gegenüber. Berechtigte Ängste vor z.B. Chemotherapie sind weit verbreitet, und Dr. Bach vertritt die Ansicht, dass man nie gegen die Überzeugung eines Patienten therapieren sollte.

Dr. Bach berichtet anfangs von einem Fall, wo Impfstoffe aufbereitet wurden unter Verwendung von Tumormaterial (Tumorantigenen) aus Krebszellen. Solche Impfstoffe enthalten Zellen, die Tumorzellen auch dann angreifen können, wenn diese sich mit einem Säuremantel umgeben. Außerdem haben diese Zellen eine Gedächtnisfunkion (memory cells), und so bleiben Patienten, die so behandelt wurden, tumorfrei. Eine Studie zeigt, dass ein sehr direkter Zusammenhang zwischen dem Ausbleiben bzw. der Größe einer Hautreaktion auf den Impfstoff (den autologen Tumorvakzinen) und der Überlebensrate der Krebspatienten besteht. Während Chemotherapie in gewissen Stadien eine 5 %ige Erfolgsquote aufweist, zeigt eine andere Studie eine Erfolgsquote von 32 % dieser Impftherapie auf. Dr. Bach empfiehlt die Gabe von Cimetidin vor der Operation, weil dieses das Anheften von bei der Operation frei werdenden Krebszellen an der Gefäßwand verhindert.

Der Tumor braucht ein entzündliches Milieu, um sich zu entwickeln, weshalb chronische Entzündungen den idealen Nährboden für Tumorzellen darstellen. Dies ist auf immunologische Veränderungen zurückzuführen, die durch die chronische Entzündung ausgelöst werden.

Dr. Bach erläutert seine Behandlungsstrategie:

  • Detoxifikation / Ausleitung zur Matrixentlastung
  • Entsäuerung
  • Darmsanierung
  • Immunmonitoring (Immunstatus)
  • Sanierung chronischer Entzündungsherde
  • Immunrestaurierung
  • Redifferenzierungstherapie
  • Homöopatie

Wegen der Haltbarkeit der Nahrungsmittel enthalten diese hauptsächlich Omega-6-Fettsäuren, anstatt der gesünderen Omega-3-Fettsäuren, die schnell zum Ranzig-Werden führen würden – deshalb bringen wir uns mit unserer Ernährung um, so formuliert Dr. Bach auf dramatische Art. Frisches Leinöl bzw. Leinöl, dem die Bitterstoffe entzogen sind, Fischöl, Bromelain aus dem Ananasstrunk, Quercetin, Curcumin, Weihrauch, Anti-Oxidantien, Selen bzw. Natrium-Selenit sind für ihn wesentliche Zutaten einer Krebstherapie und teilweise auch Krebsvorsorge, deren Wirkungsweise er detailliert erklärt.

Dr. Bach erläutert auch das Zusammenspiel von Killerzellen, Suppressorzellen und Helferzellen, und wie freie Radikale Killerzellen vernichten, und damit dem Krebs Vorschub leisten.

Wie vieles Positiva hat auch diese Therapie, die große Erfolge aufweisen kann, einen Haken: Man muss es sich leisten können. Dr. Bach ist – da die Krankenkassen diese Therapie nicht bezahlen – mit Patienten vor Gericht gezogen, was ihm wiederum Klagen von Seiten der Krankenkassen eingetragen hat; dies zeigt, dass oft nicht das Wohl des Patienten beim Deutschen Gesundheitssystem im Vordergrund steht.

 

Über Dr. Heinz-Jürgen Bach:

Arzt, Hausarzt, Onkologe, Vorsitzender des Arbeitskreises Ganzheitliche Onkologie – AGO

 
Lieferung: Video-DVD; Spieldauer: ca. 82 Min., Format: 16:9, gefilmt mit 2 Kameras
 

Vorschau:

1/5: Dr. Heinz-Jürgen Bach: Praxis der ganzheitlichen Krebstherapie mit Falldemonstrationen

Den kompletten Vortrag erhalten Sie zum Streaming hier über Vimeo (Anmeldung und Zahlung bei Vimeo erforderlich) jetzt ansehen: https://vimeo.com/178899214
[TAB:Hinweis] In den letzten 10 Minuten des Originalvortrages in einer Länge von ca. 90 Min. ist das Mikrofon ausgefallen. Dieser Teil fehlt, die gezeigten Folien bilden in den letzten ca. 2 Min. der DVD den unkommentierten Abschluss.

Hauptthemen:
Krebstherapie, Krebs (Medizin), Krebserkrankung, Onkologie, Tumor, Tumorimmunologie, Immunologie, Krebsbehandlung, Krebsmedizin, Chemotherapie, Tumorzelle, Tumormaterial, Tumorantigene, Impfstoff, Memory Cells, Tumorvakzin, Krebsvorsorge, Impfung, Operation

Nebenthemen:
Multifaktorielle Genese, Genese, Zellgedächtnis, Überlebensrate, Bitterstoff, Ananas, Cimetidin, Omega-6, Omega-3, Chronische Entzündung, Entzündung, Detoxifikation, Matrixentlastung, Ausleitung, Entsäuerung, Darmsanierung, Immunstatus, Immunmonitoring, Entzündungsherd, Redifferenzierungstherapie, Homöopathie, Leinöl, Fischöl, Bromelain, Quercetin, Krankenkasse, Gesundheitssystem, Curcumin, Weihrauch, Antioxidantien, Selen, Natrium-Selenit, Killerzelle, Suppressorzelle, Helferzellen, Freie Radikale

Zusätzliche Information

Gewicht 0.06 kg