Dr. Erwin Weijnen: Krebstherapie – neue Behandlungsmöglichkeiten

19,95  19,95 

Dr. Erwin Weijnen spricht in diesem Vortrag über:

Wer zur Quelle will, muss gegen den Strom schwimmen.
Irrlehren der Wissenschaft benötigen 50 Jahre, bis sie durch neue Erkenntnisse abgelöst werden.

Lieferzeit: 3-5 Tage *

Gewicht: 0,06 kg
Artikelnummer: MGN13-V02 Kategorien: ,

Beschreibung

Dr. Erwin Weijnen: Krebstherapie – neue Behandlungsmöglichkeiten

Dr. Erwin Weijnen spricht in diesem Vortrag über:

  • Wer zur Quelle will, muss gegen den Strom schwimmen.
  • Irrlehren der Wissenschaft benötigen 50 Jahre, bis sie durch neue Erkenntnisse abgelöst werden.
  • Häufigkeit von Krebserkrankungen in Deutschland: Ist-Situation und Zukunftsaussicht.
  • Unser Immunsystem und der psychosoziale Stress: Ernährung (Genußgifte, Fast food, Vitalstoffarme Nahrung, E-Zusatzstoffe, usw.), Medikamente (Antibiotika, Cortison, Pille, usw.), Zahnärztliche Werkstoffe (Amalgam, Palladium, usw.), Kosmetik (Haarfärbemittel usw.), Umweltbelastungen (Wasser, Luft, Boden, usw.), Elektrosmog (Geobiologische Belastung), Wohnung + Baumaterialien (Schimmelpilze usw.), Infektionen, Inhalantien (Pollen, Sporen, Bakterien, Viren)
  • Konventionelle Diagnostik bei Krebs: Was sich „Früherkennung“ nennt, verdient diesen Namen nicht.
  • Konventionelle Behandlung bei Krebs: Chemotherapie, Bestrahlung, Operation, Hormontherapie.
  • Krebs ist kein Todesurteil.
  • Heilung durch Chemotherapie ist nur wirksam, wenn auch andere „körpereigene Kräfte“ wirksam werden (Prof. W. Gallmeier, Augsburg).
  • Die drei wichtigsten Prinzipien in der komplementären Krebsbehandlung.
  • 110 wirksame Behandlungsmöglichkeiten bei Krebs.
  • Das integrative Konzept in der Onkologie.
  • Komplementärmedizin bei Krebspatienten.
  • Chemotherapie und Krebs: Heilend nur in 10 % der Fälle (ALL / AML, Morbus Hodgkin, Metastasiertes Hodenkarzinom, NHL), die Folgen reduzierend in 40 % der Fälle (CLL / CML, Mammakarzinom, Endometriumkarzinom, Prostatakarzinom, Sarkome), Kein Effekt in 50 % der Fälle (Adenokarzinome des Gastrointestinaltraktes, Hypernephrom, Primäre ZNS-Tumore, Plattenephitel-Karzinom (HNO/GYN)).
  • Allgemeine Maßnahmen (Sport, Ernährung, Herd-Sanierung, Enzymtherapie, usw.)
  • Immunstimulierende Maßnahmen (Misteltherapie, Thymustherapie, ASI – dendritische Zellen, Fiebertherapie, usw.).
  • Tumordestruierende Therapien: Hyperthermie, Onkolytische Viren – Tumorimpfstoff.
  • Ablaufschema der Vakzine-Herstellung mit dendritischen Zellen.

Über Dr. Erwin Weijnen:
Geboren 1956, Facharzt für Allgemeinmedizin.
Verfahren: Akupunktur, Chiropraktik, Naturheilkunde.

  • 1983 medizinische Fakultät Utrecht, Holland
  • Deutsche Approbation: 1983 Bay. Staatsministerium des Inneren.
  • 1983 – 1984 Assistenzart im International Biomedisch Zentrum Maarheese, Holland, Dr. P. J. von der Schaar (Herzchirurg)
  • 1985 Leitender Arzt, Zentrum für Naturheilverfahren, Münster
  • 1985 Leitender Arzt, Tagesklinik für Naturheilverfahren, Düsseldorf
  • 1986 – 1987 Leitender Arzt, Tagesklinik für Naturheilverfahren, Moers
  • 1987 – 1988 Assistenzart bei Dr. Helge Neu, Bonn
  • Seit 01.06.1988 niedergelassener Arzt mit Schwerpunkt „Naturheilverfahren und Chirotherapie“ Bay. Ärztekammer
  • 1988 Zusatzbezeichnung „Naturheilverfahren“, Bay. Ärztekammer
  • 1991 Zusatzbezeichnung „Chirotherapie“, Bay. Ärztekammer
  • 1991 „Facharzt für Allgemeinmedizin“, Bay. Ärztekammer
  • 1998 Vollausbildung Akupunktur DAEGFA, München
  • 1999 Zertifikat Gesellschaft für Chelattherapie, Hamburg
  • 2000 – 2004 Komplementäre Onkologie mit Viren und Hyperthermie
  • 2004 Zusatzbezeichnung Akupunktur, Bay. Ärztekammer

Mitgliedschaften:

  • Deutsche Gesellschaft für Chelattherapie, Hamburg
  • Deutsche Gesellschaft für Thymustherapie, Hamburg
  • Deutsche Ärztegesellschaft für Akupunktur, München
  • Forschungsgruppe Akupunktur, Gräfing
  • Naturheilverfahren Nürnberg-Fürth-Erlangen
  • Gesellschaft für biologische Krebsabwehr, München
  • Deutsche Gesellschaft für Hyperthermie, Wilhelmshaven

Lieferung: Video-DVD; Spieldauer: ca. 52 Min.; Format: 16:9, gefilmt mit 2 Kameras

Vorschau:

1/4: Dr. Erwin Weijnen: Krebstherapie – neue Behandlungsmöglichkeiten

Zusätzliche Information

Gewicht 0.06 kg