Carmen Tosto: Purvakarma für Nasya: Die richtige Vorbereitung des Patienten in Theorie und Praxis

19,95  19,95 

Nasya ist ein sehr heikles und wichtiges Karma im Panchakarma. Sie wird nach dem Material, das verwendet wird, klassifiziert und gehört somit zu den pharmakologischen Handlungen. Nasya Karma wird als die beste therapeutische Maßnahme für spezifische Erkrankungen des Kopfes (A.H. Su. XX, 1).

Lieferzeit: 3-5 Tage *

Gewicht: 0,1 kg

Beschreibung

Carmen Tosto: Purvakarma für Nasya: Die richtige Vorbereitung des Patienten in Theorie und Praxis

Nasya ist ein sehr heikles und wichtiges Karma im Panchakarma. Sie wird nach dem Material, das verwendet wird, klassifiziert und gehört somit zu den pharmakologischen Handlungen. Nasya Karma wird als die beste therapeutische Maßnahme für spezifische Erkrankungen des Kopfes (A.H. Su. XX, 1).

Die Passage durch die Nase wird als die Tür zu Sira, dem Kopf, betrachtet und alle medizinischen Substanzen, die auf diesem Weg eingeführt werden, wirken auf das Nervensystem und die gesamte supra-claviculare Region mit einem tiefen Effekt auf die Doshas in diesem Bereich.

Wie bei jeder ayurvedischen Behandlung ist es sehr wichtig, vorsichtig jeden Schritt abzuwägen. Die Praxis des Nasya beinhaltet wichtige technische Details. Auch wenn Nasya auf den ersten Blick wie ein einfache Technik erscheinen mag, so beinhaltet sich doch spezifische Aspekte, die sie zu einer tiefen und komplexen Therapie machen.

Es gibt verschiedene Arten von Nasya, abhängig vom verwendeten medizinischen Material, diese wiederum charakterisiert durch Unterschiede in der Ausübung und in der Compliance des Patienten.

Nasya wirkt nicht nur auf den grob-stofflichen Körper sondern auch auf den subtilen, da es die tiefsten psycho-emotionalen Level berührt.

Außerdem ist die Nase ein sehr sensibler Teil des Körpers, da sie über den Atem die erste Quelle des Lebens darstellt. Es gibt daher ein natürlich Misstrauen wenn es darum geht, Manipulationen durch andere Menschen in diesem Bereich zuzulassen.

Da Nasya eine shodana-Maßnahme ist, wirkt es auf Ama auf jedem Level. Daher muss es die Verteidigung, die Trägheit und manchmal sogar den Unwillen des Patienten überwinden um tief sitzende Inhalte der Psyche freizusetzen. Es ist wichtig, dass der Therapeut die benötigten Gunas im Patienten weckt und stimuliert, um seine Befreiung einzuleiten. Um dies zu tun, muss der Therapeut selbst die gleichen Gunas und die Energie wahrnehmen. Dafür ist ein akkurates Purvakarma unabdingbar.

Der Therapeut muss in der Anfangsphase des Kontakts und der Konversation mit dem Patienten in der Lage sein, eine ruhige und gemeinschaftliche Atmosphäre zu schaffen. In dieser werden die technischen Details dem Patienten ausführlich erläutert entsprechend seinen Bedürfnissen und seiner mentalen Prakriti. Anurakta, Suci, Buddhiman und Daksa müssen immer im Therapeuten präsent sein, seinem ganzen Sein und Handeln, da jede ayurvedische Behandlung eine angemessene Einstellung erfordert, damit jede Handlung balanciert, flüssig und effizient durchgeführt wird.

Das Purvakarma beinhaltet eine explizit individuell angepasste Mukhabhyanga, unterstützt durch eine spezifische Stimulation von Marma-Punkten. Nach einem lokalen Svedana wird die Behandlung fortgesetzt mit Nasya als dem Pradhana Karma.

Im Workshop geht es um das Purvakarma für Nasya aus theoretischer und praktischer Perspektive: Vorbereitung des Settings, benötigte Hilfsmittel, Praxis der Mukhabhyanga mit Marmapunkt-Stimulation, lokales Svedana.

Über Carmen Tosto:

Vizedirektorin Ayurvedic Point, Mailand (Italien), hält einen Honorary Degree of Ayurveda Acharya vom Ayurvedic Institute Ashtavaidya Thaikat Moss, Thrissur.

Lieferung: Video-DVD; Spieldauer: ca. 77 Min.; Format: 16:9; produziert mit einer Kamera
Vorschau:

1/5: Carmen Tosto: Purvakarma für Nasya: Die Vorbereitung des Patienten in Theorie und Praxis

Zusätzliche Information

Gewicht 0.1 kg