Symposium Salutogenese & Selbstheilung, Fraueninsel, 2017

Salutogenese benennt die Faktoren, die zur Entstehung und Erhaltung von Gesundheit maßgeblich beitragen. Demnach ist Gesundheit kein Zustand, sondern ein dynamischer Prozess, der von vielerlei Faktoren abhängig ist, u. a. sind dies die Lebensweise, die Pflege der Ressourcen, Anpassungsfähigkeit, Widerstandskraft und ganz besonders eine spirituelle Geborgenheit und damit die Liebe zum Leben. Namhafte Referenten – darunter Geistliche, Ärzte, Heilpraktiker, Psychologen, Ethnologen, Geomanten und Künstler – stellen ihre unterschiedlichen Blickwinkel auf dieses hochaktuelle Thema vor.

Mit Beiträgen von

Marko Pogacnik – Im Einklang mit der Natur
Stefan von Löwensprung – Salutogenese und Selbstregulation
Martin Straube – Salutogenese: Die Mobilisation von Gesundheitsressourcen
Susanne & Thomas Schury – Der gute Schlafplatz – Ein Tempel der Gesundheit
Margret Madejsky – Hormonregulation für das innere Gleichgewicht
Pater Johannes Pausch – Pflanzen – Mandalas und Kräutermärchen
Wilfried Pfeffer – Karma und Selbstverantwortung
Bruno Martin – Gegenwärtig sein – ein Mittel zur Stressreduktion
Nana Nauwald – Wort-Medizin
Claudia Müller-Ebeling – Heilrituale, Ekstase und Gesundheit
Theodor Hundhammer – Körperübungen – Eurythmie
Olaf Rippe – Adaptogene – erste Hilfe bei Stress und Burn-out
Podiumsdiskussion mit Referenten – Zeitgeist Lebenskrise – was tun?

Es werden alle 12 Ergebnisse angezeigt

Es werden alle 12 Ergebnisse angezeigt