Siener-Kongress 2014

Der Siener-Kongress findet jährlich statt und wird von der Rudolf Siener Stiftung e.V. zur Förderung der Siener-Therapie NPSO veranstaltet.

Die Siener-Therapie NPSO ist eines der modernsten Mikro-Aku-Punkt-Systeme und steht für Neue Punktuelle Schmerz- und Organtherapie (NPSO). Durch das System der NPSO ist in den 80er Jahren von Rudolf Siener ein neues Somatotop am Unterschenkel gefunden worden, mit dem wir reflektorisch den ganzen Körper erreichen können. Das Somatotop stellt allerdings nur eine der fünf Säulen der Siener-Therapie NPSO. Von der Achillodynie bis zur Zystitis lassen sich über diese Topographie unterschiedlichste Beschwerden rasch diagnostizieren und nachhaltig therapieren. Monochromatisches Licht in Form von Monolux-Gerät oder Monolux-Pen nach Prof. Schaack und bei Bedarf alternative Reize werden dabei entfernt von Schmerzzentren und Entzündungsherden eingesetzt.

Für mehr Informationen besuchen Sie: siener-kongress.de

Es werden 1–24 von 35 Ergebnissen angezeigt

Es werden 1–24 von 35 Ergebnissen angezeigt