1. Visionsforum, Zürich-Küsnacht 2009

"Visionsarbeit und soziale Wirtschaft. In Krisenzeiten erst recht!"

Spitzenvisionäre hautnah erleben, sich selber von der Kraft der Visionen berühren lassen und gemeinsam sich auf den Weg machen: Und das alles direkt vor der Haustüre. Jetzt ist es soweit!

Platon, Thomas Morus, Gandhi und Martin Luther King hatten sie. Aber auch Barack Obama oder Roger Federer kommen nicht ohne sie aus: Visionen. Sie sind der Antriebsmotor, Ziele zu erreichen. Sie sind der Burn-in Faktor eines inneren Feuers, das unserem Leben und Wirken Sinn und Richtung verleiht, Perspektiven schafft, Kräfte bündelt und uns nährt. Nicht nur für uns persönlich, sondern auch für die Welt!

International und europaweit bekannte Referierende wie Barbara Sher, Clemens Kuby, Peter Spiegel, Matthias zur Bonsen, Hans Jecklin, Thomas Heinle und andere setzen zusammen mit Tagungsteilnehmenden einen kräftigen Impuls, wie gerade in der Krisenzeit mit Kreativität, innovativem Mut und Umsicht tragende visionäre Lösungen für die Zukunft umgesetzt werden können. Denn Visionen sind krisensicher und tragen auch durch schwerere Zeiten hindurch.

Die Hoffnung erweckende Veranstaltung wird geprägt von Impulsvorträgen und Workshops, wo visionäres Know-How für die Visionsfindung und Umsetzung von persönlichen, betrieblichen und gesellschaftlichen Veränderungsprozessen vermittelt wird. Ein Manifest und eine künstlerische Gestaltung runden den Anlass ab.

Es werden alle 7 Ergebnisse angezeigt

Es werden alle 7 Ergebnisse angezeigt