Jörg Schauberger: Die Schauberger-Technik – Die Natur kapieren und kopieren!

19,95  19,95 

Jörg Schauberger: Die Schauberger-Technik: Die Natur kapieren und kopieren!

Die heutige Technik befindet sich in einer Sackgasse. Um aus dieser herauszukommen, muss man die Richtung ändern, und zwar radikal.

Lieferzeit: 3-5 Tage *

Gewicht: 0,1 kg
- +
Artikelnummer: FEB14_V08 Kategorie:

Beschreibung

Jörg Schauberger: Die Schauberger-Technik: Die Natur kapieren und kopieren!

Die heutige Technik befindet sich in einer Sackgasse. Um aus dieser herauszukommen, muss man die Richtung ändern, und zwar radikal. Dies stellte der österreichische Förster, Erfinder und mahnende Vordenker Viktor Schauberger bereits in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts fest. Und er machte daraus eine Forderung: "Wir müssen um 180 Grad umdenken!"

Damit reiht er sich ein in die visionäre Sicht eines Nikola Tesla oder eines Wilhelm Reich. Um aller drei Leben ranken sich Mythen. Und es lassen sich Unverständnis, Missgunst und Bekämpfung durch die etablierte Wissenschaft ausmachen.

Wenn man wie Viktor Schauberger (1885 – 1958), der die Natur als einzig wahre Lehrmeisterin anerkannte, mit offenen Sinnen durch die Welt geht, erkennt man sehr schnell, wo die Fehler in Wissenschaft und Technik gemacht wurden und was statt dessen getan werden muss. Es gibt kaum Lebensbereiche, in denen man nicht bei Viktor Schauberger Anleihen nehmen könnte.

Der Vortragende, ein Enkel von Viktor Schauberger und selbst Naturwissenschafter, wird einige Beispiele nennen – von Flussbau über Antigravitation bis Kardiologie. Er wird auch auf Details aus den Biographien seiner Vorväter, Viktor und Walter Schauberger, eingehen. Und er wirft einen Blick auf derzeitige und zukünftige Forschungsansätze, die einen Schwerpunkt auf Wirbelphänomene legen. 

Denn ein bevorzugtes Bewegungsprinzip, das Viktor Schauberger und sein Sohn, der Mathematiker und Physiker Dipl. Ing. Walter Schauberger (1914 – 1994), angewandt haben, ist der Wirbel. Doch nicht irgendeine Wirbelbewegung – denn Verwirbeln alleine bringt oft nur ein "Durcheinander". Erst die einrollende Bewegung mit einem stark zentripetalen Aspekt dient dem Aufbau von "höherer Ordnung". In der Einwirbelung des Wassers nach Viktor Schauberger sehen viele eine einfache Methode, Wasser zu "beleben". Auch die Trennung oder die Einbindung von Stoffen in Flüssigkeiten, je nachdem, was gewünscht ist, lassen sich auf diese Weise naturgerecht bewerkstelligen. So kann man ohne Filtertechnik Feststoffe aus Flüssigkeiten entfernen aber auch Sauerstoff oder Kohlendioxid in Wasser einbinden. Letztere Methode kann auch angewandt werden, um Treibstoff zu "strecken".

Vorrangiges Ziel aller Ansätze nach Schauberger ist das, was wir heute "Nachhaltigkeit" nennen – ein Wirken mit der Natur, nicht gegen sie.

Über Jörg Schauberger:

Enkel von Viktor Schauberger
Lieferung: Video-DVD; Spieldauer: ca. 1 Std. 4 Min., davon ca. 1 Std. Vortrag, ca. 4 Min. Beantwortung von Publikumsfragen; Format: 16:9; produziert mit 2 Kameras
Vorschau:

1/2: Jörg Schauberger: Die Schauberger-Technik - Die Natur kapieren und kopieren!

Beim Abspielen des Videos akzeptieren sie Youtube's Datenschutzbedingungen.

Den kompletten Vortrag erhalten Sie zum Streaming hier über Vimeo (Anmeldung und Zahlung bei Vimeo erforderlich) jetzt ansehen: https://vimeo.com/192615690
[TAB:Hinweis]Durch einen kurzen technischen Defekt wurde innerhalb der ersten wenigen Minuten für ca. 3 Minuten der sehr gut verständliche Raumton verwendet; in dieser kurzen Passage fehlt das Referentenbild, es wird nur die Powerpoint-Präsentation gezeigt.

Zusätzliche Information

Gewicht 0.1 kg